Das nächste Spiel der Hatoful Boyfriend-Macher hat nichts mit Tauben oder Dating zu tun

Statt Tauben und Dating gibt es im neuen Projekt des Machers von Hatoful Boyfriend namens Murder by Numbers Morde und Detektivarbeit.

von Mathias Dietrich,
12.10.2019 10:18 Uhr

In Murder by Numbers müsst ihr einen Mordfall aufklären, der euch angelastet wird.In Murder by Numbers müsst ihr einen Mordfall aufklären, der euch angelastet wird.

Hatoful Boyfriend konnte seinerzeit durch sein sehr kurioses Setting Aufsehen erregen: Eine Dating-Simulation mit Tauben. Das kommende Projekt des Entwicklers verabschiedet sich von beiden Elementen und geht in eine etwas ernsthaftere Richtung: Murder By Numbers, erinnert ein wenig an die bekannte Phoenix-Wright-Serie. Mit dem gleichnamigen Film aus dem Jahr 2002 hat es nichts zu tun.

Worum geht es in Murder by Numbers? Nachdem euch euer Chef entlassen hat, wird er umgebracht. Durch diesen unglücklichen Zufall seid ihr der Hauptverdächtige und müsst nun in der Rolle einer ehemaligen Fernseh-Detektivin im Hollywood des Jahres 1996 eure Unschuld beweisen. Dabei werdet ihr von einem Aufklärungs-Roboter namens Scout unterstützt.

So funktioniert das Spiel

Einen großen Reiz zieht der Titel aus seinem 90er-Jahre-Flair, der bereits im Trailer sehr stark rüberkommt. Von dem Design der Charaktere bis hin zur Musik erlebt ihr eine kleine Zeitreise. Ersteres stammt von Hato Moa - dem Entwickler von Hatoful Boyfriend - letztere von Masakazu Sugimori - der bereits an Phoenix Wright mitwirkte.

Wie schon Hatoful Boyfriend ist auch Murder by Numbers eine Visual Novel. Das bedeutet, dass ihr nicht sehr viele Animationen erwarten dürft. Stattdessen wird das Geschehen mit Artworks dargestellt und mit Textboxen beschrieben.

Das Gameplay: Im Spielverlauf löst ihr eine Reihe von Puzzle-Abschnitten im Stil von Picross, über die ihr neue Beweise findet, die den eigentlichen Täter überführen sollen. Die könnt ihr dann in Befragungen mit den Verdächtigen präsentieren, um die Story voranzubringen.

Murder by Numbers soll Anfang 2020 bei Steam erscheinen. Einen exakten Releasetermin gibt es jedoch noch nicht.


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen