Nicht nur Kills zählen: PUBG belohnt künftig eure Survival-Skills

Update 4.3 für Playerunknown's Battlegrounds ist schon auf den Testservern spielbar und bringt mit Survival Mastery ein neues Fortschrittssystem.

von Christian Just,
19.09.2019 15:20 Uhr

In PUBG könnt ihr in Zukunft auch ohne Schießkünste Fortschritte erzielen - wir meinen aber nicht die Bratpfanne!In PUBG könnt ihr in Zukunft auch ohne Schießkünste Fortschritte erzielen - wir meinen aber nicht die Bratpfanne!

Mit dem kommenden Update 4.3 führt PUBG ein neues Fortschritts-System ein, genannt »Survival Mastery«. Das belohnt euch für Aktionen im Spiel, die nichts mit euren Kill-Fähigkeiten zu tun haben. Das neue Update ist bereits auf den Testservern von Playerunknown's Battlegrounds spielbar. Um den Patch schon vor Release auszuprobieren, müsst ihr einen separaten Client via Steam installieren.

So funktioniert Survival Mastery

Ihr erhaltet Fortschritt im neuen Level-System Survival Mastery, etwa indem ihr viel Beute einsammelt, bestimmte Items benutzt oder eure Teamkameraden wiederbelebt. So schaltet ihr nach und nach Belohnungen frei.

Diese kommen in neuen kosmetischen Features für eure PUBG ID oder als Bonus-BP daher. Die PUBG ID ist eure Namensplakette, die sich mit allerlei Hintergründen, Emblemen und Posen verschönern lässt.

Die neue Survival Mastery funktioniert damit genau wie das Waffen-Fortschrittssystem in PUBG, das euch durch den Gebrauch bestimmter Waffen im Level aufsteigen lässt.

In PUBG kann es regnen, stürmen oder schn... äh gewittern!

Auch was für Waffen-Nerds dabei

Zusätzlich zu den Goodies für Pazifisten liefert Update 4.3 auch eine neue Waffe für den Battle-Royale-Shooter, die DBS-Schrotflinte. Diese besondere Schrotflinte kommt nur in Care-Paketen vor und spawnt nicht als normale Spielwelt-Beute.

Dieses futuristisch wirkende Teil ist die neue Schrotflinte in PUBG.Dieses futuristisch wirkende Teil ist die neue Schrotflinte in PUBG.

So funktioniert die DBS: DBS steht für Double Barrel Shotgun, in der echten Welt heißt das Modell DP-12. Es handelt sich um eine Pump-Action-Schrotflinte mit zwei nebeneinanderliegenden Läufen. Pro Pump-Bewegung befördert man je eine Patrone in jeden der beiden Läufe. Durch Betätigen des Abzugs wird allerdings nur eine Patrone abgefeuert. So muss man nur nach jedem zweiten Schuss pumpen. Insgesamt fassen die beiden Zylinder-Magazine der DBS 14 Patronen.

Änderungen an der Shotgun-Balance: PUBG Corp nimmt einige Anpassungen an den Schrotflinten in Playerunknown's Battlegrounds vor. Etwa fliegen die Projektile nun in realistischeren Kurven, da die Geschwindigkeit mit zurückgelegter Strecke immer weiter abnimmt. Für mehr Details findet ihr auf Steam die vorläufigen Patch Notes zu Update 4.3.

PUBG bekommt im Cinematic Trailer zu Season 4 eine ziemlich düstere Story 2:06 PUBG bekommt im Cinematic Trailer zu Season 4 eine ziemlich düstere Story


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen