No Man's Sky - So schön & verrückt sehen die Planeten ein Jahr nach Release aus

Das Weltraum-Simulation No Man’s Sky ist durch das Update 1.31 noch ein ganzes Stück besser geworden, denn die Vielfalt der Planeten wurde deutlich gesteigert. Hier findet ihr eine Auswahl der schönsten Neuentdeckungen.

von Imanuel Thiele,
15.08.2017 15:25 Uhr

No Man's Sky 1.3 - Video-Fazit: Mega-Update »Atlas Rises« mit Story, Missionen & Multiplayer bringt die Stimmungs-Wende 15:29 No Man's Sky 1.3 - Video-Fazit: Mega-Update »Atlas Rises« mit Story, Missionen & Multiplayer bringt die Stimmungs-Wende

In No Man's Sky sind "Biome" eines der wichtigsten Elemente. Sie bestimmen zu einem Großteil, wie Planeten und Monde aussehen. Die Entwickler Hello Games haben dem prozedural generierenden Planetensystem mit dem neuesten Update 1.31 namens Atlas Rises nun noch mehr Biome, Details und Assets hinzugefügt.

Unser Fazit: Was taugen Story, Missionen & Multiplayer in No Man's Sky 1.3

Natürlich hat es nicht lange gedauert, bis die ersten Spieler über neuartige Planeten gestolpert sind. Diese teils wunderschönen, teils bizarren Planeten sollten Sie sich nicht entgehen lassen:

Nachts entwickelt der "Seifenblasen"-Planet übrigens eine völlig neue Atmosphäre. Der Himmel färbt sich dunkelblau, während die Blasen einen türkis-schimmernden Touch erhalten.

Mindestens genauso beeindruckend ist dieser Planet, der organisch-leuchtende, bewegende Wurzeln mit metallisch-grünen Hexagonen kombiniert und daraus Sci-Fi-Bäume entstehen lässt.

Oder wie wäre es mit diesem mysteriösen Planeten, auf dem runde, fliegende...Kugeln (?) herumschwirren.

Mögen Sie es vielleicht doch lieber etwas bunter, saftiger und lebendiger?

Mit dem neuesten Update scheint auch die Farbpalette kräftig aufgedreht worden zu sein:

Als letztes haben wir noch einen exotischen Planeten für Sie. Vor allem die fliegenden Kristalle beeindrucken, doch auch die roten Wüsten und türkisen Seen sind ein echter Hingucker. Besonders lohnt sich das Video ab 4:54, als die Sonnenseite des Planeten erkundet wird.

Haben Sie seit dem Update schon No Man's Sky gespielt? Was denken Sie über das Update - krempelt es die Weltraum-Simulation wirklich um? Sagen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren.


Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen