Nvidia RTX 3090: Bei Händler für deutlich über 2.000 Euro gelistet

Wie viel kostet Nvidias Geforce RTX 3090 Ampere? Antworten darauf könnte ein chinesischer Onlinehändler zu liefern. Ein Detail wirft aber Fragen auf.

von Alexander Köpf,
28.08.2020 10:09 Uhr

Kostet das neue Top-Modell von Nvidia deutlich über 2.000 Euro? (Bildquelle: Youtube/Nvidia Geforce) Kostet das neue Top-Modell von Nvidia deutlich über 2.000 Euro? (Bildquelle: Youtube/Nvidia Geforce)

Bei einem chinesischen Online-Händler wurden offenbar mehrere Modelle der Nvidia Geforce RTX 3090 gelistet, wie der Nutzer »Alienxyz« aus dem Forum der ebenfalls chinesischen Webseite Chiphell.com in zwei Screenshots (siehe unten eingebettetes Bild) zeigt.

Konkret sind darauf vier Modell-Varianten der RTX 3090 von Hersteller Colorful zu sehen. Um welchen Verkäufer genau es sich handelt, ist jedoch nicht ersichtlich.

Letztes Update: 28.8.2020
Neu hinzugefügt: Fehler in der Modellbezeichnung korrigiert (»ROG 3090 024G« statt »RTX 3090 O24G«)

Deutlich über 2.000 Euro: Preise gibt es nur zu zwei der High-End-Grafikkarten auf Basis der Ampere-Architektur. Die »RTX 3090 Vulcan X-OC« soll demnach 17.000 Chinesische Yuan kosten, was etwa 2.090 Euro entspricht, die »ROG 3090 O24G« 19.000 Yuan, also rund 2.335 Euro.

Wie viel diese Preise bei einem chinesischen Händler letztlich mit der Realität zu tun haben, bleibt abzuwarten (Bildquelle: Chiphell/Alienxyz) Wie viel diese Preise bei einem chinesischen Händler letztlich mit der Realität zu tun haben, bleibt abzuwarten (Bildquelle: Chiphell/Alienxyz)

Außerdem werden noch die Modelle »RTX 3090 Neptune D« (Hybrid mit Wasserkühlung) und »RTX 3090 Vulcan X« genannt.

Modelle von Colorful und Asus

Von drei der vier Karten haben wir bereits vor ein paar Wochen gehört, ebenfalls von Nutzer Alienxyz. Damals wurde noch davon ausgegangen, dass das teuerste Modell mit etwa 1.700 Euro zu Buche schlägt.

Bei der ROG 3090 O24G handelt es sich offenbar um ein Modell von Asus. Die ROG-Serie beinhaltet deren Spitzenprodukte, die in der Regel am teuersten ausfallen. Auch im Vergleich mit Colorful liegen die Preise dieser Karten oftmals höher, was die rund 245 Euro Unterschied erklären könnte.

Eine andere Erklärung könnten Varianten mit verschiedenen Speichermengen sein. Es gab auch Gerüchte, die von einem zusätzlichen RTX-3090-Modell mit »nur« 20,0 GByte ausgegangen sind. Aktuell sieht es aber eher so aus, dass die gestrige Meldung Bestand hat, laut der für die RTX 3090 vorerst ausschließlich mit 24,0 GByte GDDR6X zu rechnen ist.

Alle Infos, Leaks und Gerüchte zu Nvidias RTX 3000 könnt ihr im folgenden Artikel nachlesen.

Nvidia RTX 3000 Ampere Release & Specs   270     7

Mehr zum Thema

Nvidia RTX 3000 Ampere Release & Specs

Es gilt allerdings zu bedenken, dass es sich bei den Preisen des chinesischen Onlinehändlers genauso gut um Patzhalter handeln könnte, was durchaus nicht unüblich wäre.

Am 1. September um 18 Uhr stellt Nvidia seine neuen Grafikkarten vor. Den Stream könnt ihr live und kommentiert auf GameStar.de beziehungsweise unserem Twitch-Kanal MAX verfolgen. Dann werden wir auch endlich Handfestes zu Preisen und Spezifikationen erfahren.

zu den Kommentaren (152)

Kommentare(152)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.