Overwatch - Lootboxen überarbeitet: Highlight-Update soll für weniger Frust sorgen

Das neuste Update für Overwatch überarbeitet die Lootboxen und das Highlight-Feature. Die Änderungen werden bereits auf dem PTR getestet.

von Elena Schulz,
23.06.2017 10:51 Uhr

Blizzard hat einen neuen Patch für Overwatch veröffentlicht, der bereits auf dem PTR (Public Test Realm) verfügbar ist. Er nimmt unter anderem Änderungen an den Highlights und den Lootboxen vor.

Letzteres soll wohl für weniger Frust bei den Spielern sorgen: Die Chance beim Öffnen einer Lootbox einen doppelten Gegenstand zu erhalten, wurde stark reduziert. Außerdem wird der Spieler mit mehr Credits belohnt, um den Wert der fehlenden Duplikate auszugleichen.

Mehr zu Overwatch: Winzige Änderung macht Aimbots nahezu nutzlos

Zu den Highlight-Änderungen gibt es ein offizielles Video des Game Directors Jeff Kaplan, das Sie sich über dieser Meldung ansehen können. Highlights sind kurze Ingame-Videos, die die Höhepunkte der Matches zeigen. Durch das Update werden die Top-5-Highlights ab jetzt 24 Stunden lang gespeichert. Wer möchte, kann zudem selbst einen zwölf sekündigen Highlight-Film unter dem Match generieren, der dann bei den letzten Spielaufnahmen gespeichert wird. Alle Filme lassen sich als Videodateien exportieren, auf dem PC ist das sogar mit 4K und 60fps möglich.

Selbst ausprobieren können Sie den neuen Patch aktuell nur über den öffentlichen Test-Server - im Overwatch-Blog finden Sie dazu eine genaue Anleitung und die Patch-Notes mit den restlichen Änderungen des neuen Updates.

Overwatch - Gameplay-Trailer stellt die neue Map »Horizon Luna Colony« vor 2:07 Overwatch - Gameplay-Trailer stellt die neue Map »Horizon Luna Colony« vor


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen