Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Patrizier 2 Aufschwung der Hanse im Test

Das Addon im Exklusiv-Test: Komplexer und komfortabler als zuvor loten ausgefuchste Profi-Händler neue spielerische Tiefen im Ostseehandel aus.

01.11.2001 15:12 Uhr

Eine neue Stadt entsteht: Damit wir genug Baumaterial für weitere Häuser und Betriebe haben, muss fast unsere gesamte Flotte Holz, Ziegel und Eisenwaren liefern. Und das kontinuierlich über etliche Spielmonate hinweg.Eine neue Stadt entsteht: Damit wir genug Baumaterial für weitere Häuser und Betriebe haben, muss fast unsere gesamte Flotte Holz, Ziegel und Eisenwaren liefern. Und das kontinuierlich über etliche Spielmonate hinweg.

Mit Patrizier 2 gelang Ascaron das Kunststück, eine Wirtschaftssimulation zu entwickeln, die Einsteiger wie Profis gleichermaßen begeistern konnte. Denn der Start in den Hanse-Handel war dank schnuckeliger Grafik und sauberer Menüsteuerung sehr leicht. Man transportierte mit Schiffen Waren im Ostseeraum und versuchte, sie möglichst gewinnbringend an den Mann zu bringen. Dahinter verbarg sich ein komplexer Wirtschaftsteil, der auch erfahrene Kaufleute forderte. Das sehr umfangreiche Addon Aufschwung der Hanse stellt nun fortgeschrittenen Hanseaten knackige neue Aufgaben.

Ehre im Amt

Auf dem Weg zum Eldermann müssen Sie knifflige Missionen erledigen. Hier sollen Sie genug Rohstoffe für eine Landhandelsroute besorgen.Auf dem Weg zum Eldermann müssen Sie knifflige Missionen erledigen. Hier sollen Sie genug Rohstoffe für eine Landhandelsroute besorgen.

Auf die spielerisch interessanteste Neuerung stoßen Sie, sobald Sie den Posten des Bürgermeisters innehaben. Bislang kostete dieses Ehrenamt nur Geld, brachte aber abgesehen vom Titel eher Frust als Lust. Das wird mit Aufschwung der Hanse anders: Von nun an müssen Sie nicht allein mit Ihrem Geldbeutel für Stadtausbau und Befestigungen sorgen. Das Gemeindesäckel deckt einen größeren Teil der Kosten. Allerdings nur dann, wenn Ihnen der Stadtrat grünes Licht gibt. Sofern Sie sich besonders bemühen, bauen Ihnen die dankbaren Bürger der Stadt sogar ein protziges Denkmal. Um Belagerungen durch den Adel vorzubeugen, stimmen Sie (mit einem Klick auf das Stadttor) den örtlichen Fürsten durch kleine Geschenke gnädig.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen