Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Pro Evolution Soccer 2017 - Kick mit Köpfchen

Fazit der Redaktion

Tobias Veltin
@FrischerVeltin

Das wohl wichtigste Kriterium hat PES 2017 in Mailand erfüllt: Ich wollte nach den wenigen Probematches den Controller nicht mehr aus der Hand legen. Zwar gibt es anfangs wieder einige kleinere Einstiegshürden (geändertes Passgefühl, etwas schwerfällige Drehungen), und man muss sich bei vielen Situationen umstellen (Schlenzer sind nicht mehr so effektiv), aber für mich ist genau dieser Lernprozess bei PES in jedem Jahr aufs Neue interessant. Und nein, eine Revolution ist der Titel sicher nicht, aber alle Verbesserungen scheinen gut ineinander zu greifen, so ist jedenfalls mein erster Eindruck. Die Keeper sind definitiv besser, die Atmosphäre dank vieler kleiner Einspieler ebenfalls, und auch im Bereich der Spieleranimationen (von denen ich ein Riesenfan bin) wird wieder einiges geboten.

Besonders gut finde ich, dass man jetzt noch mehr den Eindruck hat, den Spielfluss wirklich beeinflussen zu können, gerade die neuen erweiterten Taktikoptionen spielen da eine große Rolle. Die wohl vielversprechendste Neuerung - die Adaptive AI - konnte ich in Mailand noch nicht zufriedenstellend ausprobieren. Ich bin aber sehr gespannt, ob und wie das Ganze im fertigen Spiel funktioniert. Die Schiris konnten mich beim Anspielen dagegen noch nicht vollends überzeugen, außerdem muss man natürlich abwarten, wie im fertigen Spiel der Online-Modus funktioniert und ob mit den Kader-Updates auch alles wirklich so hinhaut wie versprochen. Alles in allem schaut das aber trotz sehr früher Fassung nach einer soliden Weiterentwicklung aus - ich bin gespannt auf die Demo.

2 von 2

nächste Seite



Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen