GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Fazit: Project Hospital im Test - Ich mach dich, Krankenhaus!

Fazit der Redaktion

Sascha Penzhorn
@Berserkerkitten

Grundsätzlich taugt Project Hospital als Simulation und ist sein Geld wert, wenn man die Zeit und Geduld aufbringt, sich in seine Spielmechaniken reinzufuchsen. Trotzdem ging es mir persönlich auf den Keks, als ein Computer als lebensnotwendig angezeigt wurde, das dazugehörige Mobiliar jedoch nicht. Wenn dann noch die Bildschirmtexte lausig geschrieben sind oder auch mal mitten im Satz aufhören, verbessert das den Ersteindruck nicht. Project Hospital ist deshalb mehr was für die Liebe auf den zweiten Blick.

Mit englischen Spracheinstellungen und dem Wissen, wie Räume miteinander verbunden und Arbeitsplätze aufgebaut sein müssen, macht besonders der Teil des Spiels Spaß, in dem ich bei der Diagnose und Behandlung von Krankheiten helfen kann. Oder ich überlasse das der KI und kümmere mich einfach nur ums Aufbauen und um die Finanzen. Es ist spannend, einfach mal eine »ernste« Krankenhaussimulation zu spielen, in der Patienten schlimmstenfalls auch mal den Löffel abgeben.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.