Adventskalender 2019

Project xCloud: Start-Termin & Spiele von Microsofts Gaming-Netflix bekannt

Anfang 2020 startet Microsoft seinen Cloud-Gaming-Service xCloud mit einem Preview-Programm auch in West-Europa.

von Christian Just,
14.11.2019 23:47 Uhr

Microsofts Project xCloud will sich als Konkurrent zu Google Stadia aufstellen. Microsofts Project xCloud will sich als Konkurrent zu Google Stadia aufstellen.

Mit Project xCloud stößt nach Google nun auch Microsoft in den Sektor des Cloud-Gaming vor, wie das Unternehmen auf der Hausmesse X019 in London bekanntgab. Nachdem zuvor bereits ein Beta-Programm in den USA, Großbritannien und Südkorea abgehalten wurde, startet xCloud als Preview-Version Anfang 2020 auch in Westeuropa.

xCould ermöglicht es, unterstützte Spiele auf mobilen Geräten, sprich Smartphones und Tablets zu spielen. Dafür können Abonnenten ihren Xbox One Controller nutzen.

Gute Nachricht indes für Spieler, die auf dem heimischen Computer streamen wollen: Im Laufe von 2020 kommt als weitere kompatible Plattform der Windows PC hinzu. Auch der Support anderer Controller wie dem Dual Shock 4 von Konkurrent Sony oder Razer-Hardware wurde in Aussicht gestellt.

50 neue Spiele

Durch ein großes Portfolio an Spielen will sich Microsoft im Konkurrenzkampf mit Google Stadia abheben und macht über 50 Spiele verfügbar. Bislang konnten Nutzer in betreffenden Ländern nur auf vier Spiele zugreifen: Halo 5: Guardians, Killer Instinct, Sea of Thieves und Gears 5.

Nun kommt also ein großer Schwung neuer Titel zu Project xCloud hinzu. Darunter große Namen wie Tekken 7, Devil May Cry 5, Soul Calibur 6 und Darksiders 3. Zahlreiche große Namen unter den Publishern haben entsprechend ihre Zusammenarbeit mit Project xCloud angekündigt: Bandai Namco, Capcom, EA, Sega, Square Enix, Take-Two, Wargaming, Pearl Abyss, Codemasters, Klei Entertainment und 505 Games.

Richtigstellung: Die neuen Spiele erscheinen nicht, wie zuvor geschrieben, erst 2020. Sie sind bereits auf xCloud Preview erschienen. Wir haben den Fehler korrigiert.

Mehr von der X019:


Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen