PUBG - Details zu 3D-Replays und aktuelle Entwicklungs-Prioritäten

Die Entwickler von Playerunknown's Battlegrounds fokussieren sich neben Performance-Optimierungen aktuell unter anderem auf das geplante 3D-Replay-System.

von Tobias Ritter,
30.07.2017 12:05 Uhr

Einige Features für Playerunknown's Battlegrounds stehen aktuell kurz vor der Veröffentlichung. Außerdem wird weiterhin an der Optimierung der Performance gearbeitet.Einige Features für Playerunknown's Battlegrounds stehen aktuell kurz vor der Veröffentlichung. Außerdem wird weiterhin an der Optimierung der Performance gearbeitet.

Brendan »Playerunknown« Greene hat sich vor einigen Tagen in einem ausführlichen Interview den Fragen der englischsprachigen Website eurogamer.net gestellt. Dabei ging es auch um den aktuellen Fokus bei den Entwicklungsarbeiten an Playerunknown's Battlegrounds.

Laut Greene befinden sich momentan mehrere neue Systeme und Features in der Entwicklung, die man in das Spiel implementieren möchte. Darunter auch das bereits seit einigen Wochen angekündigte Klettersystem, an dem man nun seit einigen Monaten arbeite.

Die Umsetzung dieser Gameplay-Mechanik erweise sich jedoch als sehr kompliziert, so Greene weiter. Es werde deshalb noch ein wenig dauern, bis man es fertig in den Game-Code implementiert habe.

Details zum 3D-Replay-Feature

Als weitere wichtige Neuerung für den Battle-Royale-Shooter hebt Greene das geplante 3D-Replay-System hervor. Auf die an das Demo-System von Counter-Strike: Global Offensive erinnernde Mechanik freue er sich besonders. Es werde damit möglich sein, die eigenen Matches noch einmal in 3D und mit frei bewegbarer Kamera Revue passieren zu lassen.

So könne man dann zum Beispiel Videozusammenschnitte der Match-Höhepunkte aus verschiedenen Perspektiven erstellen.

Die Arbeiten an dem Feature hat dem Projektleiter zufolge ein externes Team aus Südkorea übernommen, das sich schon zuvor auf derartige Replay-Mechaniken fokussierte. Das Kern-Entwicklerteam arbeite derweil weiter am eigentlichen Spiel.

Performance und Optimierung weiter im Fokus

Neben den ganzen neuen Funktionen und Mechaniken konzentriere man sich aber auch weiterhin darauf, das Spiel so hinsichtlich der Performance zu optimieren, dass es bei 99,9 Prozent der Spieler gut laufe.

Playerunknown's Battlegrounds befindet sich seit März 2017 in der Early-Access-Phase. Noch vor Ende 2017 soll der Battle-Royale-Shooter veröffentlicht werden. Im Anschluss daran geht es mit der Entwicklung neuer Inhalte und Features weiter - finanziert werden die Arbeiten dann über aktuell kontrovers diskutierte Mikrotransaktionen.

Dauert noch: Neue Maps für Playerunknown's Battlegrounds in weiter Ferne

Playerunknown's Battlegrounds - Video: Neue Sniper & August-Patch 2:55 Playerunknown's Battlegrounds - Video: Neue Sniper & August-Patch

Playerunknown’s Battlegrounds - Screenshots ansehen


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen