PUBG Mobile - Handy-Version erscheint wohl auch im Westen, Release in Kanada

Die Smartphone-Version des Battle-Royale-Hits Playerunknown's Battlegrounds steht scheinbar kurz vor dem Release im Westen. Zuvor gab es PUBG-Mobile nur in China.

von Johannes Rohe,
16.03.2018 11:27 Uhr

Eine Smartphone- und Tablet-Version von PUBG steht allem Anschein nach kurz vor dem Release im Westen.Eine Smartphone- und Tablet-Version von PUBG steht allem Anschein nach kurz vor dem Release im Westen.

Wer gerne auch unterwegs Battle-Royale-Spaß erleben will, hat bald die volle Auswahl: Neben der geplanten Smartphone-Version von Fortnite erscheint scheinbar auch Playerunknown's Battlegrounds Mobile bald in Deutschland. Bisher gibt es PUBG fürs Handy nur in China, überraschend ist nun jedoch eine spielbare Beta im kanadischen Google Play Store aufgetaucht.

Dieser Soft-Launch ist ein eindeutiger Hinweis auf einen geplanten Release außerhalb des Reichs der Mitte. Entwickler veröffentlichen Smartphone-Spiele häufig zuerst in regionalen App-Stores, um die Stabilität und Technik mit einer begrenzten Nutzerbasis zu testen.

Die Chancen stehen also gut, dass wir PUBG Mobile bald auch hierzulande spielen können. Über einige Umwege wäre das sogar theoretisch jetzt schon möglich, wir raten jedoch lieber zu etwas Geduld.

Playerunknown’s Battlegrounds - Screenshots ansehen

Erster Test von PUBG-Mobile

Leider haben wir keinen Redakteur, der aus dem Homeoffice in Kanada arbeitet und die Mobile-Version ausprobieren kann. Anders die amerikanische Website PC Gamer. Dort findet ihr einen Artikel mit ersten Eindrücken und ein Video mit echten Gameplay-Szenen aus dem Spiel - samt dicker Patschefinger im Bild.

Die Kollegen zeigen sich erstaunt von der hohen Qualität des Ports, die Grafik ist trotz deutlich niedrigerer Auflösung in Ordnung und sämtliche Features des Hauptspiels gibt es auch auf dem Smartphone. Wie zu erwarten war ist lediglich die Steuerung per Touchscreen eine echte Fummelei und weit von der Präzision von Maus und Tastatur oder eines Gamepads entfernt.

Wie mobil man mit der mobilen Variante von PUBG wirklich ist, ist allerdings noch fraglich. Steven Messner von PC Gamer berichtet, bislang könne er nur im WLAN spielen. Eine Crossplay-Funktion wie in Fortnite ist nicht angekündigt.

PlayerUnknown's Battlegrounds - China-Trailer zur Smartphone-Fassung 2:37 PlayerUnknown's Battlegrounds - China-Trailer zur Smartphone-Fassung


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen