PUBG - Neue Screenshots von der Wüsten-Map versprühen Fallout-Stimmung

Es sind fünf neue Screenshots zur Wüstenkarte in Playerunknown's Battlegrounds aufgetaucht. Neben zerstörten Autos sieht man darauf auch die Stadt in einer neuen Perspektive.

von Robin Rüther,
17.11.2017 11:10 Uhr

Ein verrostetes Auto und kaputte Strommasten - Die neue Karte sorgt für Fallout-Stimmung.Ein verrostetes Auto und kaputte Strommasten - Die neue Karte sorgt für Fallout-Stimmung.

Die Vorfreude auf die neue Karte in Playerunknown's Battleground dürfte noch größer werden: In einem Blogpost von Nvidia sind weitere fünf Bilder zur Wüsten-Map erschienen. Erst vergangene Woche hatte Entwickler Brendan »Playerunknown« Greene neue Screenshots veröffentlicht. Vor wenigen Tagen hatten findige User in den Dateien des neusten Updates eine Übersichtskarte der Map entdeckt.

Karge Landschaften, verrostete Autos und sporadisch verteilte Bäume und Kakteen versprühen Endzeit-Stimmung. Daneben gibt es einen Screenshot, auf dem man eine bereits gezeigte Stadt in neuer Perspektive sieht. Doch auch hier sucht man vergeblich Spuren von Leben - Straßen und Häuser sind verlassen und zerstörte Vehikel zieren die Straßen.

Die Bauprojekte im Hintergrund werden wohl nicht mehr fertiggestellt.Die Bauprojekte im Hintergrund werden wohl nicht mehr fertiggestellt.

Bei der neuen Karte handelt es sich um die zweite Map in Battlegrounds. Auch ein dritter Schauplatz ist bereits in der Mache. Dieser steht mit schneebedeckten Landschaften ganz im Kontrast zum trockenen Klima der Wüste.

Alle bisher veröffentlichten Bilder zur Wüsten-Map findet ihr in unserer Bildergalerie am Ende der News. Ein konkreter Release-Termin steht noch nicht fest, Dataminer finden allerdings immer weitere Informationen zu den Fahrzeugen und Waffen, die euch auf dem neuen Schlachtfeld erwarten. Und da gibt es wohl einiges zu entdecken, denn die Wüstenkarte umfasst rund 64 Quadratkilometer.

Playerunknown’s Battlegrounds - Screenshots der Wüsten-Map ansehen


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen