PUBG - Neues Update führt zu Lags, Rubberbanding

Eigentlich verbessern Patches Spiele, das August-Update für Playerunknown’s Battlegrounds nervt allerdings mit nervigen Lags und Rubberbanding.

von Stefan Köhler,
03.08.2017 17:20 Uhr

Neue Performance-Probleme, Lags und Rubberbanding: So hatte sich wohl niemand das August-Update vorgestellt. Neue Performance-Probleme, Lags und Rubberbanding: So hatte sich wohl niemand das August-Update vorgestellt.

Das August-Update für Playerunknown's Battlegrounds ist verfügbar und sorgt leider nicht für Erheiterung. Denn mit dem Patch sind nicht nur neue Inhalte und Features, sondern auch Bugs dazugekommen.

In erster Linie stören Lags und Rubberbanding, die Spielfiguren teleportieren sich hin und her. Das macht das Navigieren und Plündern in Gebäuden frustrierend und sorgt für jede Menge Probleme bei Schusswechseln.

Außerdem musste das Feature zur Wiederverbindung zum Server abgeschaltet werden und ein neuer Bug sorgt für das Zusammenbrechen der Bildwiederholrate. Zumindest wurde schon der Bug gelöst, der dafür verantwortlich war, dass im First-Person-Modus keine Spielwährung ausgegeben wurde.

Mehr: Das sind die eigentlichen Inhalte des August-Updates für PUBG

PUBG - Wie konnte Battlegrounds das Battle Royale gewinnen? - GameStar TV PLUS 15:16 PUBG - Wie konnte Battlegrounds das Battle Royale gewinnen? - GameStar TV

Playerunknown's Battlegrounds - Neue Skins aus Wanderer-, Survivor-, und Gamescom-Crates ansehen


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen