Rainbow Six: Grim Sky - Maverick, Clash & Hereford-Rework ab heute auf den Test-Servern

Die neue Season von Rainbow Six: Siege steht in den Startlöchern: Die beiden neuen Operator und die überarbeitete Karte sind ab heute auf den PC-Testservern spielbar.

von Philipp Elsner,
20.08.2018 11:39 Uhr

Maverick macht in der neuen Season den Verteidigern das Leben schwer und schmort Löcher in verstärkte Wände.Maverick macht in der neuen Season den Verteidigern das Leben schwer und schmort Löcher in verstärkte Wände.

Auf dem Six Major in Paris hat Ubisoft die beiden neuen Operator für Rainbow Six: Siege ausführlich vorgestellt und uns die Möglichkeit gegeben, sie vorab anzuspielen. In unserer Vorschau erfahrt ihr alles über die Waffen, Taktiken und die Gadgets von Maverick & Clash.

Ab heute könnt ihr die beiden Operator aus Grim Sky aber auch selbst ausprobieren: Die Inhalte der kommenden Season sind ab sofort auf den Test-Servern auf PC spielbar. Um euch den Technical Test Server (TTS) herunterzuladen, benötigt ihr die Vollversion des Spiels, also mindestens die Starter-Edition.

Neue Operator

Wie in jeder neuen Season, werden die beiden neuen Operator auch diesmal das Meta ordentlich auf den Kopf stellen. Mit seinem Schweißbrenner-Gadget eröffnet Maverick neue Sichtlinien und taktische Möglichkeiten, kontert Mira, Bandit oder Mute aus und fällt den Verteidigern in den Rücken.

Clash dagegen ist der erste Schildträger auf Seiten der Defensive, blockiert effektiv Eingänge und sichert Objective-Räume. Darüber hinaus kann sie Gegner mit ihrem Elektroschock-Taser verlangsamen und ablenken, was ein hohes Maß an Teamwork erfordert, aber in den richtigen Händen ein mächtiges Werkzeug sein kann.

Maverick & Clash: So spielen sich die Operator aus Grim Sky

(Fast) neue Map

Nicht völlig neu, aber doch ganz anders als gewohnt, ist die Map in Operation Grim Sky: Hereford wurde für die kommende Season komplett neu erstellt. Die alte Version fliegt aus dem Spiel und ist künftig nur noch im PvE-Modus Terrorist Hunt spielbar. Wie die neue Variante aussieht, zeigt der Trailer zum Map-Rework:

Rainbow Six: Siege - So sieht Hereford in Zukunft aus 1:08 Rainbow Six: Siege - So sieht Hereford in Zukunft aus

»Ihr werdet sie wiedererkennen. Vieles am Layout ist ähnlich und optisch gibt es viele bekannte Merkmale. Es ist der gleiche Ort, aber wir haben die Map komplett neu erstellt und den Fokus auf Balance und kompetitive Matches gelegt«, erklärt uns Game Director Leroy Anthassoff. In unserer Bildergalerie am Ende der Meldung findet ihr Screenshots aus dem Hereford Map-Rework.

Tatsächlich haben wir bei unserem Anspiel-Termin lange gebraucht, um uns wieder auf Hereford zurecht zu finden - sie fühlt sich fast an, wie eine komplett neue Map. Zwar erkennen Veteranen sofort die thematisch eingerichteten Räume wie die Garage, den Schießstand draußen oder das Kinderzimmer wieder. Aber insgesamt wirkt die Map größer, komplexer und muss neu erlernt werden.

Operation Grim Sky erscheint voraussichtlich Anfang September, einen exakten Release-Termin gibt es bislang noch nicht.

Rainbow Six: Siege - Screenshots aus dem Map-Rework von Hereford ansehen

Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Gameplay & Tipps zu Maverick & Clash 5:42 Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Gameplay & Tipps zu Maverick & Clash


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen