»Melusi ist OP!« - Neuer Rainbow-Six-Operator sorgt für heiße Diskussionen

Experten und E-Sportler sind sich weitgehend einig: Die neue Verteidigerin Melusi in Rainbow Six: Siege ist übermächtig.

von Christian Just,
29.05.2020 17:55 Uhr

Profis und Streamer sehen in Melusi eine Gefahr für die aktuelle Meta in Rainbow Six: Siege. Profis und Streamer sehen in Melusi eine Gefahr für die aktuelle Meta in Rainbow Six: Siege.

Die neue Verteidigerin Melusi ist auf den Testservern von Rainbow Six: Siege spielbar. Normale Spieler, Profis und Influencer testen den neuen Operator ausgiebig. Und viele scheinen sich einig zu sein: Melusi ist übermächtig - zumindest im derzeitigen Zustand.

Der Youtuber Jericho Five hat genau darüber ein Interview mit dem R6-Coach und -Analysten Kevin »Sua« Stahnke geführt, um Licht auf die hitzige Debatte zu werfen, die derzeit unter Profis und Experten geführt wird.

Stahnke berät die Spieler von G2 Esports, die derzeit in der GSA League um den Titel kämpfen. Er fasst die Situation wie folgt zusammen:

"Melusi ist overpowered. Melusi ist stärker als Clash, sie ist nerviger als Clash, und sie hat drei Stück [Gadgets, Anm.d.Red.]"

Warum ist Melusi OP?

Melusi und ihre fiese Fähigkeit: Das liegt vor allem an ihrem Gadget »Banshee Sonic Defense«. Es handelt sich um eine Alarmfalle, die Gegner praktisch nicht umgehen können, ohne Nachteile zu erleiden. Während die Profis mit dem Gadget an sich zufrieden sind, stören sie sich an der Menge.

Ubisoft hatte bereits getweakt: Eine kleine Änderung an Melusi wurde bereits auf dem Testserver von Rainbow Six: Siege vorgenommen. Ihr mobiles Schild wurde durch eine C4-Ladung ersetzt. Das Schild wird allgemein als stärker eingeschätzt, da das Ausrüstungsteil laut Experte Sua durch die Sehschlitze ein mächtiges Werkzeug bei der Verteidigung wird. Hier wurde Melusi als bereits geschwächt.

Das Problem besteht weiter: Wir haben die Skills und Kniffe der beiden neuen Operator in R6: Siege im folgenden Feature zusammengefasst. Dort geben auch andere Profis an, dass Melusi im derzeitigen Zustand noch zu stark ist:

Das sagen Profis & Youtuber zu den neuen Operators   6     0

Mehr zum Thema

Das sagen Profis & Youtuber zu den neuen Operators

Diese Aspekte machen Melusi übermächtig

Wir fassen einmal zusammen, worin sich viele E-Sportler und Experten derzeit im Bezug auf Melusi in Rainbow Six: Siege einig sind:

  • Zu viele Gadgets: Youtuber Jericho Five sieht in den Gadgets die größte Bedrohung für die Meta. Er schlägt vor, die Anzahl der Alarmsysteme auf zwei zu reduzieren, um die Balance wiederherzustellen. So sieht das auch Analyst Kevin »Sua« Stahnke:

"Das Gadget an sich ist fein, es sind einfach nur zu viele in meinen Augen."

  • Kombination Geschwindigkeit & starke Waffe: Melusi verwendet die schnelle Maschinenpistole T-5. Das Gewehr wird unter Profis wegen der hohen Feuerrate von 900 Schuss pro Minute als eine der besten Maschinenpistolen des Spiels angesehen. Außerdem ist Melusi ein schneller Operator mit wenig Panzerung.
  • Diese Kombo ist extrem tödlich: So kann sich Melusi in Rainbow Six: Siege sehr schnell bewegen und gleichzeitig viel Schaden austeilen. Geschickte Spieler zerlegen im Handumdrehen ganze Teams.
  • Weitere starke Waffen: Melusi kann außerdem auf die Super 90 Schrotflinte zugreifen. Wer lieber Shotgun spielt, hat hier ebenfalls ein mächtiges Werkzeug an der Hand. Hinzu kommt die starke Pistole RG-15, die als eine der wenigen Seitenwaffen mit Reflexvisier daherkommt und damit stärker ist als viele herkömmliche Pistolen.

Im Gespräch zwischen Jericho Five und Sua geht es auch um den neuen Angreifer Ace und den Buff für Amaru. Das ganze Video seht ihr hier:

Da sich viele Profis einig sind, dass Melusi derzeit overpowered ist, wird ein weiterer Nerf durch Ubisoft wahrscheinlicher, bevor die neue Operation Steel Wave voraussichtlich Mitte Juni auf den Live-Servern startet. Wenn ihr euch für E-Sport begeistert, werft mal einen Blick auf die deutsche GSA League, die derzeit ausgefochten wird:

zu den Kommentaren (25)

Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen