Ein Monster aus Monster Hunter World twittert jetzt und es ist großartig

Was denken eigentlich die Monster in Monster Hunter World? Drache Rathalos hat seit kurzem über einen eigenen Twitterkanal eine humorvolle Antwort parat.

von Elena Schulz,
10.03.2020 14:47 Uhr

Rathalos hat auf Twitter eine klare Meinung zum frostigen Iceborne-Addon: »Ich hasse Schnee!« Rathalos hat auf Twitter eine klare Meinung zum frostigen Iceborne-Addon: »Ich hasse Schnee!«

Ich habe mich schon in meiner Kolumne zu Monster Hunter World: Iceborne gefragt, warum wir die Kreaturen im Spiel überhaupt jagen und töten. Was wäre, wenn wir mit ihnen in Frieden zusammenleben, ja vielleicht sogar sie verstehen würden? Das Twitter-Konto @RathalosSays liefert da eine sehr humorvolle Antwort: Wahrscheinlich dürften wir uns dann Einiges anhören.

Grummeliger Drache: Das sagt Rathalos auf Twitter

Der Twitter-Account stammt nicht offiziell von Entwickler Capcom, sondern von einem Fan. Der erstellt kurze Clips, in denen er Rathalos animiert und synchronisiert. Der Drache wirkt dabei so herrlich grummelig, sarkastisch und pessimistisch, dass zumindest wir einfach schmunzeln mussten.

Die kurzen Videos nehmen oft auch Bezug auf Monster Hunter und das Verhalten der Jäger, das Rathalos ziemlich auf die Nerven geht. Beispielsweise platzieren die Spieler gerne Bomben neben den schlafenden Kreaturen, wofür der Drache natürlich nur wenig Verständnis hat:

Link zum Twitter-Inhalt

Rathalos hasst aber nicht nur Jäger, auch mit Vögeln kann er sich nicht wirklich anfreunden. Dabei müsste doch ein ähnliches Verwandtschaftsverhältnis wie bei den Dinosauriern bestehen. Und auch für das Iceborne-Addon kann er sich nicht wirklich begeistern - brr, zu kalt! Und Helikopter erst, furchtbar!

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Ein kleiner Tollpatsch ist der Gute zudem obendrein auch noch. Vielleicht kommt ihm ja jemand zu Hilfe, wenn er etwas freundlicher ist?

Link zum Twitter-Inhalt

Wie entstehen die Videos?

Für die Clips ist 3D Animator argodaemon verantwortlich, der auch das Twitter-Konto betreut. Er nutzt dafür den Source Filmmaker (SFM), der als öffentliche Beta kostenlos über Steam verfügbar ist. Das Programm stammt von Valve selbst und wird beim Unternehmen verwendet, um Filme in der Source Engine zu erstellen. Wenn ihr wollt, könnt ihr theoretisch also selbst lustige Videos zusammenschneiden.

Noch mehr interessante Twitterperlen liefert übrigens ein neuer Account, der euch verrät, was hinter den Wasserfällen in unterschiedlichen Spielen liegt.

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen