GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Ready or Not: Update bringt neue Schärfe in den Taktik-Shooter

Das Februar-Update erweitert den Taktik-Shooter Ready or Not nicht nur um neue Gegner mit Messern, sondern auch eine zusätzliche Map und zwei Waffen.

von Tillmann Bier,
03.03.2022 08:09 Uhr

In Ready or Not steht ein neues Update vor der Tür. In Ready or Not steht ein neues Update vor der Tür.

Ready or Not galt eine Zeit lang als neue Hoffnung für Fans von Taktikshootern wie SWAT und Rainbow Six. Als Teil einer fünfköpfigen Spezialeinheit der Polizei ist es unsere Aufgabe, mithilfe unserer Mitspieler oder der KI-Kollegen eine terroristische Bedrohung auszuschalten. Im Early-Access-Test konnte das Spiel allerdings noch nicht überzeugen, da es sein Potenzial nicht umfassend ausschöpfen kann:

Dem großen SWAT (noch) nicht würdig   31     14

Ready or Not im Test

Dem großen SWAT (noch) nicht würdig

Aber Ready or Not wird stetig um neue Inhalte erweitert und verbessert. Mit dem neuesten Februar-Update kommen nun weitere Inhalte, Bugfixes und Verbesserungen dazu. Wir haben alle wichtigen Informationen zum Update für euch zusammengefasst. Und auf Seite 2 findet ihr wie üblich die vollständigen Patch-Notes.

Wenn ihr Ready or Not noch nicht gespielt habt, aber gerne erfahren würdet, wie die ersten Schritte in dem Taktik-Shooter aussehen, dann sehr euch den Release-Trailer an:

Ready or Not: Release-Trailer hilft beim harten Spielstart im Taktik-Shooter 5:33 Ready or Not: Release-Trailer hilft beim harten Spielstart im Taktik-Shooter

Das ist jetzt neu

Mit dem großen Content-Update gibt es jetzt einige neue Inhalte, die eure Einsätze abwechslungsreicher und gefährlicher machen sollen. Das sind die Highlights des Patches:

  • Neue Karte: Die bestehende Karten-Auswahl wird mit dem Update um die Map Club erweitert. Außerdem wird die Funktionalität von Mod-Maps verbessert und diese können nun auf der Weltkarte angezeigt werden.
  • Mehr Waffen: Beim Ausrüsten eures Polizeibeamten könnt ihr jetzt auf zwei neue Waffen zurückgreifen: Das G36C ist eine kompaktere Variante des deutschen Sturmgewehrs G36. Und auch bei dem BRN-180 handelt es sich um ein Sturmgewehr.
  • Neue Gegner: Ihr trefft jetzt auch auf Verdächtige, die Messer anstatt von Schusswaffen tragen. Auch vor ihnen müsst ihr euch in Acht nehmen.
  • KI-Fähigkeiten: Der KI ist es jetzt auch möglich, Fallen aufzustellen. Ihr müsst also zusätzlich darauf achten, diese nicht auszulösen

Neben den neuen Inhalten sorgt das Update auch für einige Bugfixes und Verbesserungen. Es wurden zum Beispiel einige Ursachen für Abstürze behoben, neue Stimmen für Verdächtige und Zivilisten hinzugefügt und zahlreiche Sounds verbessert und überarbeitet. Auf Seite 2 dieses Artikels findet ihr die vollständigen Patch-Notes.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.