RTX 3060 Ti: Zertifizierung von Custom-Modellen deutet auf baldigen Release hin

Ein neuer Leak enthüllt eine Mittelklasse-Grafikkarte vom Typ Nvidia Geforce RTX 3060 Ti von Custom-Hersteller Gigabyte.

von Christian Just,
01.10.2020 19:28 Uhr

Ein aufmerksamer Hardware-Experte hat einen Eintrag zu einer RTX 3060 Ti von Gigabyte gefunden. Ein aufmerksamer Hardware-Experte hat einen Eintrag zu einer RTX 3060 Ti von Gigabyte gefunden.

Steht der Reveal und nahe Release einer Nvidia RTX 3060 Ti bevor? Ein Eintrag bei der Eurasischen Wirtschaftskommission deutet darauf hin.

So ließ Hersteller Gigabyte eine Reihe von Grafikkarten zertifizieren, die Typenbezeichnungen wie »GV-N306TEAGLE OC-8GD« tragen. Zum Vergleich: Bereits erhältliche Grafikkarten von Gigabyte heißen etwa »GV-N3080EAGLEOC-10GD«.

Der Hardware-Leaker Komachi teilt den Fund auf Twitter:

Link zum Twitter-Inhalt

Hinweis & Gerüchte passen zusammen

Die Zertifizierung alleine wäre bereits klarer Hinweis. Überdies gehen die Informationen Hand in Hand mit den Aussagen der Hardware-Website Videocardz, die sich auf ungenannte Insider-Quellen stützt und zwei Modelle einer RTX-30er-Karte für die Mittelklasse voraussagt.

Und zwar sehr bald: Stimmen die Gerüchte, erscheint bereits Ende Oktober eine RTX 3060 Ti, gefertigt im 8nm-Verfahren mit GA104-300-Chip, 8 GB Videospeicher und 4.864 Cuda-Kernen.

Darüber hinaus soll zu einem späteren Zeitpunkt auch eine kleinere RTX 3060 erscheinen. Hier legt Videocardz aber keine genaueren Informationen über Spezifikationen vor. Auch das genaue Release-Datum nennt der Leak nicht.

Laut Videocardz reagiert Nvidia mit den neuen Modellen auf die bevorstehende Veröffentlichung von AMDs RX-6000-Modellen, besser bekannt als Big Navi, die angeblich Ende Oktober offiziell vorgestellt werden sollen. Mehr dazu, wie AMD mit Big Navi die Mittelklasse für sich beanspruchen könnte, haben wir bereits für euch zusammengefasst.

Guide zur RTX 3080/3090: So passt ihr sie optimal an   25     16

Mehr zum Thema

Guide zur RTX 3080/3090: So passt ihr sie optimal an

Indes wird der Launch der neuen RTX-30er-Reihe von Problemen überschattet. Käufer einiger Custom-Grafikkarten kämpfen mit Abstürzen, da bei bestimmten Modellen schwache Kondensatoren verbaut wurden. Falls ihr davon betroffen seid, bieten wir euch Hilfestellungen bei der RTX 3080 an.

Etwas Geduld lohnt sich meist ohnehin: Unser Hardware-Experte Nils Raettig ist der Überzeugung, dass ihr Nvidia die RTX 3080 nicht aus den Händen reißen solltet.

zu den Kommentaren (85)

Kommentare(85)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.