Patch für Rust rüttelt das Survival-Spiel mitten in seinem Revival ordentlich durch

Beim Survival-MMO Rust geht es aktuell hoch her: Nach dem Twitch-Hype folgt ein Patch, der erstmals seit langer Zeit den Fortschritt aller Spieler zurücksetzt.

von Nils Raettig,
08.01.2021 11:54 Uhr

Der Januar-Update für Rust soll alle Spieler wieder zurück auf einen Level bringen. Der Januar-Update für Rust soll alle Spieler wieder zurück auf einen Level bringen.

Rust erlebt aktuell steigende Spieler-Zahlen, auch Dank der Aufmerksamkeit durch bekannte Twitch-Streamer wie Shroud. Genau in dieser Phase erscheint das nächste Update für das Survial-MMO, das weitreichende Änderungen mit sich bringt.

Fortschritt aller Spieler wird zurückgesetzt: Genauer gesagt werden zum ersten Mal seit langer Zeit die verfügbaren Baupläne aller Spieler gelöscht. Sie sind für das im Mittelpunkt stehende Craften entscheidend, dementsprechend weitgehend ist dieser Schritt. Das zeigt auch das folgende Statement der Entwickler auf ihrer offiziellen Website:

"Zum ersten Mal seit Jahren erzwingen wir das Zurücksetzen der Baupläne auf allen Rust-Servern. Aufgrund der kürzlichen Einführung der Technikbäume sind wir der Ansicht, dass dies der richtige Schritt ist, um alle Spieler wieder auf eine gleiche Ebene zu bringen. Rechnet für eine lange, lange Zeit nicht mehr mit einem weiteren Zurücksetzen der Baupläne!"

Geschenke per Twitch und mehr Server

Um der steigenden Aufmerksamkeit für das Spiel gerecht zu werden, erhöhen die Entwickler außerdem die Zahl der Server. Laut Twitter-Beiträgen sind zuletzt sechs neue EU-Server hinzugekommen.

Wenn ihr jetzt selbst mit Rust anfangen wollt, erklären wir euch in unserem Einsteiger-Guide bei GameStar-Plus, wie der Start am besten gelingt:

Rust-Guide: Die besten Überlebenstipps für Einsteiger   5     6

Mehr zum Thema

Rust-Guide: Die besten Überlebenstipps für Einsteiger

Ihr bekommt außerdem bis zum 15. Januar um 00:30 Uhr die Möglichkeit, spezielle Ingame-Items über die so genannten Twitch Drops zu erhalten. Dazu müsst ihr über die passende Webseite euren Twitch- und Steam-Account miteinander verknüpfen und zwei bis acht Stunden den entsprechenden Streamern auf Twitch zusehen.

Auf der oben verlinkten Webseite könnt ihr euch die Items vorab ansehen, bei den Streamern handelt es sich um die folgenden Kanäle:

Außerdem enthält der Patch einige Bug-Fixes und er beendet das Weihnachts-Event. Alle Details dazu findet ihr im am Ende des passenden Blog-Eintrags der Entwickler.

zu den Kommentaren (29)

Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.