Sekiro - Modellbauer stellt bewegliche Armprothese nach und zeigt eindrucksvolle Bilder

Ein wichtiges Spielelement in From Softwares neuem Action-Adventure ist die Armprothese des Helden. In der Realität hat sie zwar nicht so umfassende Funktionsmöglichkeiten, ist aber trotzdem bemerkenswert.

von Fabiano Uslenghi,
11.04.2019 08:18 Uhr

Die Armprothese in Sekiro besitzt zahlreiche fantastische Funktionen, ist aber auch in der Realität noch schön anzusehen. Die Armprothese in Sekiro besitzt zahlreiche fantastische Funktionen, ist aber auch in der Realität noch schön anzusehen.

Der namensgebende Held in Sekiro: Shadows Die Twice hat ein grundlegendes Problem: Ihm fehlt der linke Arm. Doch glücklicherweise lässt sich dieser Makel erstaunlich einfach durch seine magische Armprothese kompensieren, die letztlich sogar besser ist als ein ganz normaler Arm. Wie die Prothese in der Realität aussehen würde, zeigt der Reddit-User GS-alpeR.

Dieser hat ein erstaunlich detailreiches Modell des multifunktionalen Arms einfach mal nachgebaut und Bilder vom Entstehungsprozess auf Imgur hochgeladen. Der Arm sieht nicht nur Eindrucksvoll aus, sondern verfügt sogar über mehrere bewegliche Teile. So lässt sich etwa die Hand frei bewegen. Als reale Prothese lässt sich das Kunstwerk allerdings nicht verwenden.

Sekiro Prosthetic Arm build

Auftragsarbeit für Promotionszwecke

Obwohl die Bilderstrecke auf Imgur einige der einzelnen Arbeitsschritte zeigt, kann es unter Umständen trotzdem schwer werden, diese nachzuahmen. Das liegt nicht daran, dass es sich bei dem Modellbauer womöglich um den Sculptor handelt, der in dem Spiel die Shinobi-Prothese anfertigt, sondern an seinen Vorlagen.

Auf Reddit verrät GS-alpeR, dass es sich bei dem Modellarm um eine Auftragsarbeit handelt. Die Prothese soll zu Promotionszwecken auf verschiedenen Events ausgestellt werden. Dafür hat der Bastler auch Vorlagen und Referenz-Zeichnungen direkt von den Entwicklern bei From Software erhalten. Diese konnte er dann beispielsweise nutzen, um einzelne Teile mit einem 3D-Drucker herzustellen.

Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Wenngleich es jetzt noch interessant wäre zu sehen, wie der Arm in seinen unterschiedlichen Ausführungen aussehen würde. Im Spiel kann der Arm mithilfe verschiedener Upgrades etwa neben dem standardmäßigen Enterhaken auch zu einer kraftvollen Axt werden, Shurikens verschießen oder einen Wurfspeer abfeuern.

Sekiro: Shadows Die Twice - Guide-Video: 11 Tipps, die euch den Einstieg erleichtern 8:22 Sekiro: Shadows Die Twice - Guide-Video: 11 Tipps, die euch den Einstieg erleichtern


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen