Serious Sam 4: Die Systemanforderungen sind da - und erstaunlich hoch

Die Systemvoraussetzungen für das Prequel zur Ego-Shooter-Serie Serious Sam wurden bei Steam veröffentlicht. Die empfohlene Hardware fällt demnach durchaus flott aus.

von Stephanie Schlottag,
13.09.2020 16:03 Uhr

Okay, so monströs wie dieses Kerlchen fallen die Systemanforderungen von Serious Sam 4 vielleicht nicht aus, aber recht hoch sind sie trotzdem. Okay, so monströs wie dieses Kerlchen fallen die Systemanforderungen von Serious Sam 4 vielleicht nicht aus, aber recht hoch sind sie trotzdem.

Serious Sam 4 hat die Systemanforderungen auf der offiziellen Steam-Seite bekanntgegeben. Sie stellen durchaus gehobene Ansprüche an eure Hardware.

Immerhin braucht ihr einen Achtkern-Prozessor und eine Grafikkarte vom Schlage einer RTX 2060 oder einer Radeon RX 5700, um die empfohlenen Anforderungen zu erfüllen.

Die folgenden minimalen Angaben beziehen sich dabei auf das Spielen in 720p mit 30 fps. Zu den empfohlenen Angaben gibt es keinen entsprechenden Hinweis, obwohl er einen großen Unterschied machen könnte.

So stellt beispielsweise das Spielen in Full HD mit 60 fps klar höhere Anforderungen an die Hardware als das Spielen in derselben Auflösung mit 30 fps.

Das sind die Systemvoraussetzungen

Mindestanforderungen

  • Betriebssystem: Windows 10 (64 Bit)
  • Prozessor: Vierkern-CPU @ 2.5 GHz
  • Arbeitsspeicher: 8,0 GByte RAM
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce GTX 780/970/1050 oder AMD Radeon 7950/280/470 (3,0 GByte VRAM)
  • DirectX: Version 11
  • Speicherplatz: 40 GByte verfügbarer Speicherplatz
  • Zusätzliche Anmerkungen: Die Anforderungen beziehen sich auf eine Render-Auflösung von 720p bei 30 fps

Empfohlene Anforderungen

  • Betriebssystem: Windows 10 (64 Bit, ab Version 1909)
  • Prozessor: Achtkern-CPU @ 3.3 GHz
  • Arbeitsspeicher: 16,0 GByte RAM
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce GTX 1080/RTX 2060 oder AMD Radeon Vega64/5700 (8,0 GByte VRAM)
  • DirectX: Version 12
  • Speicherplatz: 40 GByte verfügbarer Speicherplatz
  • Zusätzliche Anmerkungen: Empfohlene APIs sind DX12 und Vulkan.

Explosives Prequel

Serious Sam 4 - das ursprünglich noch den Untertitel »Planet Badass« trug - ist die Vorgeschichte der bekannten Shooter-Reihe. Darin überrennen Monster-Horden die Welt und ihr gehört zum letzten Widerstand.

Wie in den Vorgängern schießt und schreddert ihr euch mit allerlei abgedrehten Waffen durch die Gegner-Massen. Die Aliens setzen nämlich eher auf Masse statt Klasse, trotzdem erwarten euch auch ein paar haushohe Bossgegner.

Serious Sam 4 nutzt das sogenannte Legion-System, um tausende von Gegnern gleichzeitig darstellen zu können. Einen Vorgeschmack bekommt ihr in diesem Gameplay-Trailer:

Serious Sam 4 zeigt erstes Gameplay des explosiven Prequels 1:13 Serious Sam 4 zeigt erstes Gameplay des explosiven Prequels

Am 24. September 2020 geht es los mit der Alien-Jagd. Dann erscheint Serious Sam 4 bei Steam und GOG. Die Standard-Edition kostet etwa 40 Euro, die Deluxe-Version rund 50 Euro. Einen Online-Koop-Modus für bis zu vier Spieler gibt es übrigens auch.

zu den Kommentaren (59)

Kommentare(59)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.