Shadow of the Tomb Raider - 10 Minuten Gameplay: Große Hub-Stadt voller NPCs

Square Enix zeigt ein langes Gameplay-Video zu Shadow of the Tomb Raider, das die bisher größte Hub-Welt der Serie und etliche NPCs präsentiert.

von Sebastian Zelada,
24.07.2018 11:25 Uhr

Shadow of the Tomb Raider - Zehn Minuten Gameplay in der Hub-Welt Paititi 9:39 Shadow of the Tomb Raider - Zehn Minuten Gameplay in der Hub-Welt Paititi

Ein Open-World-Spiel ist Shadow of the Tomb Raider nicht, doch die Hub-Welt Paititi ist die größte ihrer Art in der Serienhistorie. Paititi ist eine Dschungel-Stadt in Lateinamerika, abseits der Zivilisation. Wie im neuen und mit zehn Minuten sehr ausführlichen Gameplayvideo zu sehen ist, bevölkern zahlreiche NPCs die Siedlung und hauchen der virtuellen Gesellschaft einiges an Leben ein.

Lara kann mit den Einwohnern wahlweise in deren Muttersprache kommunizieren, oder in der gewählten Spracheinstellung für des Spiels. Während in der Stadt das Leben pulsiert und auf den Straßen zahlreiche Händler, spielende Kinder, Lamas, Musikanten und allerlei anderes Fußvolk anzutreffen sind, geht es in den Gräbern außerhalb von Paititi eher einsam zu. Hier steht die Lösung klassischer Rätsel an der Tagesordnung.

Auf dem Weg zu den Dungeons kämpft sich Lara durch den Dschungel, kann die Umgebung in Gefechten zu ihrem eigenen Vorteil nutzen und muss immer wieder an Felswänden hochklettern. All das führt sie näher an ihr Ziel, die drohende Maya-Apokalypse zu verhindern. Shadow of the Tomb Raider wird am 14. September 2018 erscheinen.

Plus-Report: Frauen in Spielen - Die weiblichste E3 seit Langem

Shadow of the Tomb Raider - Screenshots von der E3 ansehen

Shadow of the Tomb Raider - E3-Trailer zeigt erstes echtes Gameplay im Dschungel 7:04 Shadow of the Tomb Raider - E3-Trailer zeigt erstes echtes Gameplay im Dschungel


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen