Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Wertung: Shaq Fu: A Legend Reborn im Test - Nix dazu gelernt

Wertung für PC
29

»In allen Belangen überflüssige Fortsetzung eines der vermeintlich schlechtesten Spiele aller Zeiten. Ja, das Original war besser.«

GameStar
Präsentation
  • Mut zu sehr, sehr vielen Farben
  • passende, gut produzierte Musik
  • amüsante Grafikdetails am Rande
  • steife Animationen
  • technische Unzulänglichkeiten

Spieldesign
  • Massenklopperei hat einen gewissen Charme
  • sehr ungenaue Kollisionsabfrage
  • eindimensionales Kampfsystem
  • mies spielbare Bosskämpfe
  • einfallsloses Gegnerverhalten

Balance
  • drei Schwierigkeitsgrade
  • verständliches Tutorial
  • ausreichend platzierte Checkpoints
  • Spitzen im Schwierigkeitsgrad
  • unpräzise Steuerung

Story/Atmosphäre
  • flache, aber oft treffende Parodie auf Hollywood
  • gewollt dämlicher Humor
  • unbezahlbare One-Liner von Shaquille O’Neal
  • Zwischensequenzen sehr dürftig animiert
  • fängt den Geist des Vorgängers (90er!) unzureichend ein

Umfang
  • Shaq-O-Pedia mit witzigen Hintergrundinfos
  • visuell abwechslungsreiche Locations
  • kein Couch-Koop
  • nach nur vier Stunden vorbei
  • kein Wiederspielwert

So testen wir

Wertungssystem erklärt

4 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (24)

Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.