Song of Horror - Der Survival-Schocker zu Halloween

Hüte dich vor den Schatten und der Dunkelheit, die still erscheinen mögen. Hüte dich vor geschlossenen Türen und flüsternden Spiegeln. Hüte dich vor dem Lied des Schreckens, das tief in deinen Verstand eindringt.

von Sponsored Story ,
21.10.2019 11:34 Uhr

Song of Horror ist ein spannender Detektiv-Thriller mit schaurigen Horror-Elementen. Song of Horror ist ein spannender Detektiv-Thriller mit schaurigen Horror-Elementen.

Die Nächte werden länger und die Tage immer kälter. Die perfekte Zeit also, um sich wieder ordentlich in Gruselstimmung zu versetzen. Da kommt es gerade recht, dass zur gruseligsten Zeit des Jahren - zu Halloween - ein vielversprechender Survival Schocker erscheint, der euch ordentlich das Grauen in die müden Knochen jagen soll. Song of Horror debütiert pünktlich zum 31. Oktober auf Steam und wir sagen euch, warum Horror-Fans das Spiel nicht verpassen sollten.

Was ist Song of Horror?

Das Spiel beginnt, mit dem plötzlichen Verschwinden des Autors Sebastian P. Husher. Da neben Sebastian auch seine gesamte Familie vom Erdboden verschwunden sind, ist es nun unsere Aufgabe, dem Rätsel auf die Spur zu kommen und Husher aufzuspüren. Dabei geraten wir in ein paranormales Detektivspiel, in dem wir nicht nur Antworten, sondern auch den Tod finden können.

In der ersten Episode des insgesamt fünfteiligen Horror-Thrillers verschlägt es uns in das Haus der Hushers und damit zu ihrem letzten Aufenthaltsort. Dabei wird uns schnell klar, dass irgendetwas mit dem Anwesen nicht stimmt. Neben einem seltsamen Lied, das im Haus zu hören ist, verfolgen uns Halluzinationen und eine bedrohliche Entität, die uns augenscheinlich nicht willkommen heißen will. Es beginnt ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel voller Schrecken und Nervenkitzel.

Überall im Haus der Husher lauert die Gefahr. Was uns da verfolgt, müssen wir erst herausfinden. Überall im Haus der Husher lauert die Gefahr. Was uns da verfolgt, müssen wir erst herausfinden.

Was macht Song of Horror so besonders?

Genau wie in anderen Horror-Spielen ist auch Song of Horror nichts für zarte Gemüter. Überall lauern Gefahren und Schrecken, die nur darauf warten uns in Stücke zu reißen und einen Game Over Screen zu bescheren. So verfolgt uns von Beginn an "Die Präsenz", ein schwarzer Schleier, der sich dynamisch durch das Haus bewegt und uns ans Leder will. Die Präsenz wird dabei von einer intelligenten KI gesteuert, die auf alle unsere Entscheidungen reagiert und sich im Laufe des Spiels an unseren Spielstil anpasst und versucht uns in die Falle zu locken. Egal, wie sicher wir uns also fühlen, die Präsenz ist uns immer dicht auf den Fersen und an jeder Ecke lauert der Tod.

Tot bleibt tot

Song of Horror ist dabei aber deutlich konsequenter als andere Horror-Vertreter. Laufen wir mit einer unserer Spielfiguren ins tödliche Verderben wird unser Charakter nicht einfach am letzten Speicherpunkt wiederbelebt, sondern ist unwiderruflich verloren.

Stirbt ein Charakter lässt er alle seine Gegenstände fallen und wir führen die Story mit einem anderen Helden weiter. Stirbt ein Charakter lässt er alle seine Gegenstände fallen und wir führen die Story mit einem anderen Helden weiter.

Damit ist das Spiel aber nicht einfach vorbei. Stirbt unser Protagonist, schlüpfen wir in die Haut eines anderen und setzten unsere Untersuchungen an seiner Stelle weiter fort. Insgesamt stehen uns so 13 einzigartige Charaktere zur Verfügung, die alle unterschiedliche Werte und Gegenstände mit sich bringen und ihre ganz eigenen Beweggründe haben, die Hushers zu finden. Jeder Charakter erlebt die Geschichte aus einer anderen Perspektive. Die Handlung wird allerdings von den Aktionen des vorherigen Charakters stark beeinflusst, wodurch kein Spieldurchlauf der gleich ist. Zu sorglos sollten wir mit unserer Gruppe aber dennoch nicht umgehen. Sterben alle Charakter, ist das Spiel vorbei.

Wann und wie erscheint es?

Song of Horror wird in Episodenform veröffentlicht und nach und nach erweitert. Vorbesteller halten noch bis zum Ende des Monats Zugang zu den ersten beiden Episoden, die pünktlich zu Halloween am 31. Oktober auf Steam erscheinen. Falls euch das Spiel gefällt könnt ihr euch außerdem den Season Pass zulegen, der weitere drei Episoden mit neuen Geschichten und Schauplätzen enthält. Jeweils eine weitere Zusatzepisode erscheint im Dezember 2019, sowie Januar und März 2020. Bis nächstes Jahr seid ihr also bestens mit Gruselfutter versorgt.

Holt euch jetzt Song of Horror!

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen