Sony bei der E3 2018 - Eine Pressekonferenz in Tweets: Das sagt die Community

Sony setzt auf einen etwas anderen Stil für ihre E3-Pressekonferenz: Das sagt die Community dazu.

von Thomas Matthies,
12.06.2018 06:10 Uhr

Mit romantischen Szenen beginnt die Sony Konferenz: The Last of Us 2.Mit romantischen Szenen beginnt die Sony Konferenz: The Last of Us 2.

In Los Angeles geht mit der Sony Pressekonferenz ein weiterer E3-Tag zu Ende und im Münchener Büro der GameStar hört man die ersten Vögel zwitschern, während langsam die Sonne aufgeht. Die Kollegen von der GamePro haben für euch die Pressekonferenz zusammengefasst, aber von uns gibt einen etwas anderen Blick auf die Show.

Hier ist die Sony Konferenz in Tweets:

Vor der Konferenz ...

... ist die Vorfreude groß: Death Stranding, Spider-Man, The Last of Us: Part 2 und vieles mehr. Was wird Sony wohl zeigen?

Es beginnt ... in einem Zelt?

Die Konferenz findet an einer eher untypischen Location statt: Während die Konkurrenz riesige Hallen vor großen Bühnen füllt, setzt Sony auf ein kleineres Set.

The Last of Us: Part 2

Die Show beginnt mit musikalischer Untermalung: Die Titelmelodie von The Last of Us: Part 2. Wir wissen was uns erwartet ... und trotzdem sind wir überrascht, als der Trailer anfängt: Das Zelt, in dem die Konferenz stattfindet, ist dem Setting des Trailers nachempfunden.

Die Präsentation punktet mit Ellie, einem stimmigen Trailer, jeder Menge Blut und schickem Gameplay. Die Community ist erfreut (und leicht verstört). Wir sind traurig, vor Allem weil es nicht für den PC erscheint.

The Last of Us: Part 2 - Erstes Gameplay

Nach einer kurzen Ankündigung zu Call of Duty landen wir auch schon bei Ghost of Tsushima. Fantastische Grafik und schnelle Samurai-Kämpfe. Fans des feudalen Japan können sich freuen.

Doch kein Quantum Break 2: Remedy kündigt Control an

Als nächstes gibt es einen kurzen Trailer zu Control, dem neuen Titel von Remedy. Gleich danach treffen wir auf einen alten Bekannten:

Leon Kennedy kehrt zurück: Remake von Resident Evil 2 erscheint 2019

Natürlich geht es um das Remake von Resident Evil 2. Nostalgisch geht es weiter. Zwei Mal haben wir Kingdom Hearts 3 schon gesehen, trotzdem gibt es bei Sony immer noch neues Material. Captain Jack Sparrow lässt grüßen:

Kojima meldet sich zurück

Die nächste Präsentation wird verwirrend und verstörend ... und irgendwie wissen wir danach noch weniger als zuvor. Ganz genau: Death Stranding ist dran.

Wir folgen Norman Reedus und seinem Charakter, der im Trailer erst einmal eine ganze Weile durch die Welt stapft. Ein gefundenes Fressen für Twitter:

Auch nach dem Trailer sind wir noch immer unwissend, aber irgendwie fasziniert. Was hat Kojima sich hier wieder einfallen lassen?

Kojimas neues Spiel: Erstes Gameplay zu Death Stranding

Zum Abschluss gibt es noch eine Gameplay-Präsentation zum neuen Spider-Man. Hier erfahren wir vor allem Neues über die Gegenspieler von Peter Parker: Die Sinister Six.

Spannende Pressekonferenz mit technischen Problemen

Alles in allem war es eine interessante, wenn auch seltsam strukturierte Konferenz. Der Anfang fand in einem Zelt statt. Nach The Last of Us gab es einen Saalwechsel: Die Live-Zuschauer mussten umziehen und die Zuschauer im Internet sahen währenddessen eine Talkshow. Und als wäre das nicht schon chaotisch genug, gab es auch noch technische Probleme:

Der Twitch-Stream mit rund einer halben Millionen Zuschauern ist plötzlich einfach abgebrochen. Nach wenigen Minuten lief der Stream wieder, aber Cliff Bleszinski twitterte dazu passend:


Kommentare(70)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen