GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 6: Diese Geheimtipps im Februar 2020 solltet ihr auf dem Schirm haben

The Suicide of Rachel Foster

The Suicide of Rachel Foster - Erste Szenen aus dem Mystery-Adventure 1:52 The Suicide of Rachel Foster - Erste Szenen aus dem Mystery-Adventure

  • Genre: Adventure
  • Entwickler: One-O-One Games
  • Publisher: Daedalic Entertainment
  • Plattformen: PC, PS4, Xbox One
  • Release: 19. Februar 2020 (PS4, Xbox One 2020)

The Suicide of Rachel Foster will in die Fußstapfen von What Remains of Edith Finch treten und eine berührende Geschichte von Liebe und Tod erzählen. Die entspinnt sich um eine junge Frau, die von uns aus der Ego-Perspektive gesteuert wird und nach zehn Jahren in das Hotel ihrer Eltern zurückkehrt. Eigentlich will sie es nur verkaufen, kommt aber dem mysteriösen Selbstmord einer schwangeren Frau auf die Spur. Deren Affäre mit ihrem Vater hatte sie und ihre Mutter überhaupt erst aus dem Hotel vertrieben.

Bei den Nachforschungen seid ihr aber nicht allein, sondern kommuniziert über ein altes Handy mit FEMA-Beamten, der euch unterstützt - vielleicht ja inklusive nachdenklicher Dialoge wie in Firewatch. Es bleibt aber offenbar nicht bei friedlichen Plaudereien. Einige Mysterien und auch Horror-Elemente sollen das Thriller-Adventure abrunden.

6 von 8

nächste Seite


zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.