Squad: Einer der besten Militär-Shooter ist nach Jahren endlich fertig

Squad erscheint nach fast fünf Jahren im Early Access als Version 1.0 und feiert den Full Release mit der neuen Fallujah-Map und 100-Spieler-Servern.

von Christian Just,
23.09.2020 16:52 Uhr

Link zum YouTube-Inhalt

Fast fünf Jahre dauerte der Early Access von Squad auf Steam. Nach schier endlosen Inhalts-Erweiterungen und Feintuning endet die erfolgreiche Vorab-Phase des Hardcore-Shooters am 23. September 2020 um 20:00 mit einem neuen Launch-Trailer. Damit erscheint Squad als Version 1.0.

Der Preis bleibt bis zum 7. Oktober 2020 auf Early-Access-Niveau (37,50 Euro), danach steigt er auf rund 50 Euro an. Allerdings gibt es zur Release-Feier auf Steam einen Rabatt von 25 Prozent, der bis zum 28. September währt. Es gibt dann also kaum einen günstigeren Zeitpunkt, in Squad einzusteigen.

Passend zum Full-Release finden neue Inhalte ihren Weg in den Multiplayer-Shooter, die wir hier kompakt für euch zusammenfassen. Wenn ihr erstmal wissen wollt, was Squad überhaupt besonders macht und wie eine Handvoll Modder einen der beliebtesten Militär-Shooter auf die Beine stellen konnten, lest unseren Plus-Report:

Making of Squad - Zwischen Arma und Battlefield   16     10

Mehr zum Thema

Making of Squad - Zwischen Arma und Battlefield

Squad v1.0 - Die neuen Inhalte

Neue Map: Die inzwischen zwanzigste Map heißt Fallujah und ist in der gleichnamigen irakischen Stadt am Euphrat angesiedelt. Am realen Ort fanden in der Wirklichkeit große Schlachten in mehreren Konflikten statt, zuletzt im Jahr 2016. Besonders der authentische Anspruch von Squad erweckt die Kriege in der Stadt auf furchteinflößende Weise erneut zum Leben, wie Gameplay-Videos zeigen:

Link zum YouTube-Inhalt

Neue Fraktion: Die Middle East Alliance führt eine weitere Armee aus dem Mittleren Osten als insgesamt siebte spielbare Fraktion ein. Es handelt sich um einen fiktiven Zusammenschluss mehrerer Nationen, um Ressourcen und Verteidigungsstrategien in der Region zu koordinieren. Die Soldaten der MEA verwenden ältere Waffen und Ausrüstung wie G3-Gewehre und F1-Granaten.

Neue Servergröße: Ab dem Full Release spielt ihr auf Servern, die satte 100 Spieler aufnehmen können. Also finden die größten Schlachten in Squad künftig im 50v50 statt.

So sehen die Soldaten der MEA in Squad aus. So sehen die Soldaten der MEA in Squad aus.

In unserem Video seht ihr, wie stark sich Squad im Laufe der Jahre verändert hat. Es war ein weiter Weg von der Mod »Project Reality« zu einem der erfolgreichsten Multiplayer-Shooter im Hardcore-Spektrum. Übrigens: Squad findet ihr auch in unserer Liste der 10 besten modernen Militär-Shooter, die ihr gerade spielen könnt!

zu den Kommentaren (151)

Kommentare(151)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.