Star Citizen bricht Einnahmerekord deutlich, auch dank kommendem Sale

Die IAE 2950 von Star Citizen nähert sich und die Einnahmen des Spiels steigen. Die Jahreseinnahmen könnten noch die Marke von 100 Millionen USD knacken.

von Mathias Dietrich,
09.11.2020 09:38 Uhr

Link zum YouTube-Inhalt

Der Jahrestag von Star Citizen nähert sich und der Entwickler hat mittlerweile nicht nur einen Teaser zur »Intergalactic Aerospace Expo 2950« (IAE 2950)veröffentlicht, sondern auch einen Ablaufplan. Die virtuelle Ausstellung erlaubt das Testen sonst sehr teurer Schiffe und ist auch mit einem Sale verbunden.

Zudem könnte das Spiel dank der IAE 2950 noch einen Meilenstein bei seinen Einnahmen knacken. Denn zu dieser Veranstaltung generiert der Titel meist einen Großteil seines Jahresumsatzes.

Was erwartet uns zur virtuellen Messe?

Einen groben Ablaufplan für die Expo findet ihr auf der offiziellen Webseite. Allen voran wird es wieder ein Free-Fly-Event geben, bei dem jeder Interessierte auch ohne Spielpaket die SciFi-Simulation einige Tage lang kostenlos ausprobieren kann. Mehr als 100 verschiedene Schiffe werdet ihr fliegen können.

Dann geht es los: Das Event wird am 20. November 2020 starten und etwas weniger als zwei Wochen lang andauern. Enden wird es am 3. Dezember 2020. An jedem Tag werdet ihr Schiffe und Fahrzeuge eines anderen Ausstellers vorfinden.

  • 20. - 21. November: Argo Astronautics, Greycat Industrial, Consolidated Outland
  • 21. - 22. November: Aegis Dynamics
  • 22. - 23. November: Anvil Aerospace
  • 23. - 24. November: Crusder Industries, Tumbril, Kruger Intergalactic
  • 24. - 25. November: MISC
  • 25. - 26. November: Drake Interplanetary
  • 26. - 27. November: Alien-Schiffe
  • 27. - 28. November: Origin Jumpworks
  • 28. - 29. November: Roberts Space Industries
  • 29. November - 2. Dezember: Best in Show, Waffen & Rüstungstag, Schiffausleihe

Ebenso wird es wieder eine Reihe von humoristisch gestalteten Videos des fiktionalen Reporters Jax McCleary geben, der euch die einzelnen Aussteller der geplanten Expo vorstellen wird. Im zu Beginn dieser News eingebundenen Trailer könnt ihr bereits einige Szenen der kommenden Beiträge sehen.

Wenn ihr das Event zum Anlass nehmt, das erste Mal in Star Citizen reinzuschauen, dann helfen euch unsere zahlreichen Guides beim Einstieg weiter. Plus-Nutzern geben wir zudem einige Tipps & Tricks in einer Videoreihe mit auf den Weg:

Star Citizen Flugschule - Guide für Einsteiger: Starten, Landen, Quantum Travel PLUS 18:40 Star Citizen Flugschule - Guide für Einsteiger: Starten, Landen, Quantum Travel

Die Einnahmen von Star Citizen

Für das Entwicklerstudio bedeutet die Ausstellung wieder gestiegene Einnahmen. Historisch gesehen hat Star Citizen immer in den letzten drei Monaten des Jahres am meisten Umsatz generiert. Ein Grund dafür ist die Intergalactic Aerospace Expo, die es seit 2016 gibt. 2020 wird das Spiel auch dadurch ein absolutes Rekordjahr schreiben.

Seit dem 1. Januar 2020 hat die SciFi-Simulation etwas mehr als 56 Millionen US-Dollar generiert, während das vergangene Rekordjahr 2019 insgesamt bei 47,7 Millionen US-Dollar lag.

Gemessen an den vorherigen Jahren dürften im November grob weitere 10 Millionen dazukommen. Der Dezember sollte dann noch einmal etwa genauso hoch ausfallen. Es ist dadurch nicht unmöglich, dass die Einnahmen dieses Jahr noch die 100 Millionen überschreiten können, auch wenn es wohl knapp wird.

In unserem Plus-Artikel erklären wir ganz genau, welches Geheimnis hinter den Einnahmen des Spiels steckt:

Das Millionengeheimnis von Star Citizen: So verdienen die Entwickler Geld   175     28

Mehr zum Thema

Das Millionengeheimnis von Star Citizen: So verdienen die Entwickler Geld

Den letzten großen Budgetmeilenstein knackte das Spiel im Juni 2020, als es die magische Marke von 300 Millionen US-Dollar durchbrach. Dieses Jahr konnte es zudem bereits einen weiteren Rekord knacken: Bereits im August hat es mehr Geld gemacht, als im gesamten Vorjahr zusammengerechnet.

Wo sind die Kommentare?
Meldungen zu Star Citizen sind häufig mit hoher Emotionalität verbunden. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, die Kommentare in unser moderiertes Forum zu verlegen. Bitte beachtet auch dort unsere verbindlichen Kommentar-Regeln! Den Thread findet ihr hier:

Link zum Foren-Thread