Star Citizen - Neues Schiffskonzept im AtV-Video vorgestellt

In der wöchentlichen Videoshow Around the Verse zum Weltraumspiel Star Citizen geht es wieder um Raumschiffe. Dieses Mal wird unter anderem das neue Raumschiff Vulcan vorgestellt.

von Benjamin Danneberg,
17.02.2018 14:30 Uhr

Aegis Vulcan: Ein 3-in-1-Einsteigerschiff für Star Citizen.Aegis Vulcan: Ein 3-in-1-Einsteigerschiff für Star Citizen.

Star Citizen ist ein ziemlich teures Unterfangen. Über 400 Mitarbeiter in vier Studios arbeiten rund um die Uhr an einer extrem ambitionierten Vision eines gigantischen Spieluniversums. Das ganze Projekt wird von den Unterstützern getragen, einen Publisher gibt es nicht. Das bedeutet auch, dass Star Citizen auf stetige finanzielle Unterstützung angewiesen ist.

Star Citizen: Gigantismus mit Plan

Aktuell können Unterstützer durch den Kauf von Merchandising, Raumschiffen oder Grundstück-Lizenzen Geld in das Projekt pumpen. Eine regelmäßig von Entwickler Cloud Imperium Games (CIG) angebotene Variante ist zudem der Konzeptverkauf: Schiffe, die konzeptionell fertiggestellt, aber noch nicht in der Produktion sind, werden bereits präsentiert und können erworben werden.

Aegis Vulcan: Einsteigerschiff für gleich drei Berufe

So oder ähnlich sind bereits rund 30 einzigartige Schiffe und ihre jeweiligen Varianten ins Spiel gekommen. In der Alpha 3.0 können diese Schiffe bereits geflogen werden. CIG erweitert die Raumschiff-Flotte jetzt um ein weiteres Schiff: Die Aegis Vulcan.

Star Citizen - Ship Shape mit neuem Schiff Aegis Vulcan (AtV) 29:15 Star Citizen - Ship Shape mit neuem Schiff Aegis Vulcan (AtV)

Dieses Schiff ist als industrielles Supportschiff gedacht und soll die Einsteigerversion zu spezialisierten Großschiffen wie der Starfarer (Tankschiff) oder der Crucible (Reparaturschiff) darstellen. Darüber hinaus hat die Vulcan ein Alleinstellungsmerkmal: Sie kann Schiffe in gewissem Rahmen mit Munition versorgen.

Drohnen machen die Arbeit

Das geschieht über Drohnen. Vier Drohnen trägt die Vulcan mit sich herum, jeweils zwei dürfen gleichzeitig gestartet werden. Drohnen können aber immer nur eine Aufgabe erfüllen. Um eine neue Aufgabe zuweisen zu können, muss der Drohnen-Operator die Drohne im Schiff neu konfigurieren. Das notwendige Material kommt aus einem kleinen Lagerraum sowie einem Zusatztank am Rumpf des Schiffes.

Star Citizen - Aegis Vulcan Unterseite: Ein kleiner Tank mit Sprit für liegengebliebene Schiffe. Star Citizen - Aegis Vulcan Unterseite: Ein kleiner Tank mit Sprit für liegengebliebene Schiffe.

Die Mannschaft der Vulcan besteht aus drei Crew-Mitgliedern: Ein Pilot sowie zwei Support-Mitarbeiter, die entweder die Verteidigungsgeschütze des Schiffs oder die Drohnenstation bedienen. Insbesondere letztere muss gut beaufsichtigt werden, denn Drohnen können verloren gehen oder sogar zerstört werden.

Einsteigerschiffe im Fokus

Die Vulcan ist dazu da, andere Schiffe soweit wieder klarzumachen, dass diese es aus eigener Kraft zur nächsten Service-Station oder zum nächsten Truckstop schaffen. Volles Auftanken oder Reparieren bleibt weiterhin nur den spezialisierten Großschiffen vorbehalten.

Auch interessant: Squadron 42 - Querschnitt eines Meilensteins

Über die Vorstellung der Aegis Vulcan hinaus wurde im AtV-Video auch näher auf die Terrapin eingegangen. Dabei handelt es sich ebenfalls um ein Einsteigerschiff, allerdings im Bereich Erkundung. Die Terrapin soll mit Update 3.1 ins Spiel kommen. Wann die Vulcan verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt. Der Konzeptverkauf beginnt am 22. Februar.

Star Citizen - Alpha 3.0 - Exklusive Bilder und Infos ansehen


Kommentare(186)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen