Star Citizen: Neues Tool verkürzt Entwicklungszeit für Planeten

Dank automatischer Terrain-Technik können die Entwickler von Star Citizen jetzt realistische Flusstäler in wenigen Minuten erstellen.

von Peter Bathge,
22.01.2021 19:35 Uhr

Um die ambitionierten Pläne für Star Citizen umzusetzen, haben die Entwickler viele neue Tools gebaut. Eines dieser Programme sorgt für natürliche Terrains auf Planeten. Um die ambitionierten Pläne für Star Citizen umzusetzen, haben die Entwickler viele neue Tools gebaut. Eines dieser Programme sorgt für natürliche Terrains auf Planeten.

In Star Citizen seid ihr nicht nur im Vakuum des Weltalls unterwegs - auf Planeten zu landen und sich dort auf Erkundungstouren zu begeben, ist ein wichtiger Teil der Fantasie vom perfekten Science-Fiction-MMO. Entwickler Cloud Imperium Games hat jetzt ein neues Tool vorgestellt, mit dem Berge, Flüsse und prächtige Täler in wenigen Minuten erstellt werden.

Diese Terrain-Modifikationen sind Teil von Planet-Tech v4, einer fortschrittlichen Methode, in sehr kurzer Zeit äußerst detaillierte Himmelskörper von gigantischer Größe zu erstellen. In einer neuen Folge der Videoserie »Inside Star Citizen« demonstrieren die Entwickler, wie damit beliebig kleine oder große Teile der Planetenoberfläche verändert werden können:

Inside Star Citizen: Entwickler zeigen Terrain-Tool & Weltraumschlachten 13:01 Inside Star Citizen: Entwickler zeigen Terrain-Tool & Weltraumschlachten

Was macht die neue Technik von Star Citizen so besonders?

In früheren Entwicklungsstadien waren Level-Designer und Environment-Artists mehrere Wochen mit der Gestaltung eines einzigen Mondes im Online-Universum von Star Citizen beschäftigt. Inzwischen können solche Trabanten dank prozeduraler Generierung und automatischen Tools in wenigen Tagen erstellt und mit vergleichsweise wenig Aufwand optimiert werden.

Mehr zu Star Citizen bei GameStar Plus
In exklusiven Kolumnen, Reports und Videos begleiten wir seit über acht Jahren die Entwicklung von Star Citizen. Die Weltraum-Fans in der Redaktion nehmen für euch regelmäßig jeden Aspekt des gigantischen MMOs und seines Singleplayer-Ablegers Squadron 42 in Augenschein.

Report: Die Finanzierung von Star Citizen erklärt
Podcast: Jetzt sprechen die Spieler
Meinung: Squadron 42 ist mit Star Citizen nicht kompatibel
Video-Guide: So hebt ihr mit eurem Raumschiff in Star Citizen ab
Report: Spaß in Star Citizen haben? Ja, das geht schon jetzt!

Wie leicht das Ganze ist, sieht man im Video etwa anhand eines Flusses, dessen Verlauf automatisch anhand des Ursprungsorts der Wasserquelle berechnet wird. Dabei wird das Gefälle des umliegenden Terrains beachtet. Auch optische Details wie das Flussbett, Steine an den Ufern oder umliegende Bäume werden automatisch generiert.

Terrain-Modifikationen garantieren nicht nur hübsche Vistas, sondern sind unter anderem für die Platzierung von Außenposten und NPC-Siedlungen nötig. Terrain-Modifikationen garantieren nicht nur hübsche Vistas, sondern sind unter anderem für die Platzierung von Außenposten und NPC-Siedlungen nötig.

Woran arbeitet Cloud Imperium Games sonst noch?

In der ersten Folge von »Inside Star Citizen« des Jahres 2021 gewähren die Entwickler zudem einen ersten Blick auf größere anstehende Änderungen an den Raumschiffkämpfen, die beim sogenannten »Combat Summit« besprochen wurden, einer Reihe von internen Planungs-Meeting zum Jahresbeginn. Unter anderem sollen sich Schiffe für den Spieler unterschiedlicher anfühlen.

Mehr zu den für 2021 versprochenen Änderungen an Star Citizen lest ihr in Kürze auf GameStar.de. Bis dahin könnt ihr selbst die neue Roadmap von Star Citizen überprüfen.

Im März soll Alpha 3.13 unter anderem ein Docking-Feature mit sich bringen, dank dem sehr große Raumschiffe an Stationen andocken können.

Wo sind die Kommentare?
Meldungen zu Star Citizen sind häufig mit hoher Emotionalität verbunden. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, die Kommentare in unser moderiertes Forum zu verlegen. Bitte beachtet auch dort unsere verbindlichen Kommentar-Regeln! Den Thread findet ihr hier:

Link zum Foren-Thread