Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Star Wars 7 & 8 - Story Recap: Was man vor dem Kinobesuch wissen sollte

Recap zu Star Wars 7: Das Erwachen der Macht

Die Geschichte von Episode 7 beginnt 30 Jahre nach dem Fall des Imperiums im Finale von Star Wars 6: Die Rückkehr der Jedi-Ritter. Die Neue Republik befindet sich in der Krise, aus der Asche des Imperiums erhebt sich die Erste Ordnung als riesige Armee totalitärer Eroberer. Erneut befindet sich die Galaxis in einem schlimmen Bürgerkrieg.

Die Erste Ordnung bedrohnt in Star Wars 7 den Frieden in der Galaxis. Die Erste Ordnung bedrohnt in Star Wars 7 den Frieden in der Galaxis.

Luke Skywalker wollte die Neue Republik durch die Ausbildung neuer Jedi-Jünglinge auf so eine Bedrohung vorbereiten. Doch nachdem einer seiner Schüler auf die Dunkle Seite der Macht wechselt und sich der Ersten Ordnung anschließt, verwirft Skywalker die Idee einer Jedi-Akademie und zieht sich ins Exil zurück.

Episode 7 handelt von der Suche nach Luke Skywalker und dem Kampf gegen die Erste Ordnung, die mit ihren Sturmtruppen und dem dunklen Jedi Kylo Ren genauso schreckenerregend daherkommt wie einst Darth Vader und das Imperium. Die Geschichte wird dabei aus der Perspektive vier zentraler Figuren erzählt, die gleichzeitig eine neue Generation von Star-Wars-Helden verkörpern.

Weil alle vier Figuren auch in Star Wars 8 die zentralen Handlungsstränge bilden werden, teilen wir unseren Recap auf die einzelnen Erzählpfade auf.

Rey, die macht-sensitive Einsiedlerin

Unter den vier Hauptfiguren dürfte Rey die zentralste Protagonistin der neuen Star-Wars-Trilogie sein. Als Einsiedlerin fristet sie zu Beginn des Films ihr Dasein auf dem Wüstenplaneten Jakku mit dem Verkauf von allerlei Schrott, indem sie alte Wracks des Galaktischen Bürgerkriegs (Episode 4 - 6) ausschlachtet.

In klassischer Heldenreise-Manier gerät ihr Leben aus den Fugen, als der flüchtige Sturmtruppler Finn zusammen mit dem Droiden BB-8 zufällig bei ihr aufschlägt und um Hilfe bei der Flucht vor der Ersten Ordnung bittet. Rey kann nicht tatenlos zusehen und flieht gemeinsam mit Finn und BB-8 in einem gekaperten Frachterschiff vor der Ersten Ordnung. Ohne es zu wollen, lässt sie ihren Heimatplaneten Jakku hinter sich. Stellt sich raus, dass es sich bei ihrem Frachter um den Millenium Falken von Han Solo handelt.

Rey ist die machtbegabte Heldin der neuen Trilogie. Rey ist die machtbegabte Heldin der neuen Trilogie.

Han Solo stöbert sein Schiff gemeinsam mit Chewbacca auch prompt auf und entert den Millenium Falken zum Verdruss der beiden Jungspunde. Doch die Helden verbünden sich: Rey und Finn entscheiden, BB-8 gemeinsam mit Han und Chewie zu Leia Organa zu bringen. Denn der kleine Droide enthält Daten zum Aufenthaltsort des verschwundenen Luke Skywalker. Prinzessin Leia führt indes abgekoppelt von der Neuen Republik den bewaffneten Widerstand gegen die Erste Ordnung an.

Der Weg zu Leia entpuppt sich allerdings gefährlicher als gedacht: Nach einigen Kämpfen gegen Gangster gerät das Team aus Han Solo, Chewie, Rey und Finn auf dem Planeten Takodana (wo die Gruppe Zuflucht sucht) mit den Truppen der Ersten Ordnung aneinander. Hier überreicht die mystische Maz Kanata Rey das alte Lichtschwert von Luke Skywalker. Als Rey es berührt, erlebt sie eine Machtvision, in der sie den Zusammenbruch von Lukes Traum einer neuen Jedi-Akademie mit ansieht. Doch es bleibt keine Zeit, über das Gesehene nachzudenken. Die Erste Ordnung greift an, die Helden müssen sich verteidigen.

Im Zuge der Schlacht von Takodana wird Rey vom dunklen Jedi-Spross Kylo Ren entführt und von den Kameraden getrennt. Sie landet auf der feindlichen Starkiller-Basis, quasi einem Supertodesstern, der mit seiner gigantischen Feuerkraft die Regierungsplaneten der Neuen Republik pulverisiert.

Der Widerstand muss mit ansehen, wie die zentralen Planeten der Republik zerstört werden. Der Widerstand muss mit ansehen, wie die zentralen Planeten der Republik zerstört werden.

Nach einem knappen Sieg bei Takodana startet der Widerstand einen verzweifelten Angriff auf Starkiller-Basis, Rey gelingt indes gemeinsam mit Finn, der sich mit Chewie und Han dort eingeschlichen hat, die Flucht. In Gefangenschaft hat Rey zum ersten Mal Gebrauch von der in ihr schlummernden Macht gemacht: Per Jedi-Gedankentrick ließ sie einen Sturmtruppler ihre Fesseln lösen. Doch die Helden schaffen es nicht, ohne Verluste zu entkommen. Bei der Rettungsaktion wird Han Solo von Kylo Ren ermordet.

Im verschneiten Wald der Starkiller Base stellt sich Rey mit Finn einem finalen Duell gegen Kylo Ren. Im Kampf gegen Kylo Ren entfesselt erstmals das Ausmaß ihrer Kräfte: Sie liefert sich einen Lichtschwertkampf, der Kylo Ren schwer verwundet. Doch der dunkle Jedi schafft es, Finn ebenfalls fast tödlich zu verletzten.

Im Showdown von Episode 7 entfesselt Rey ihre Kräfte in der Macht. Im Showdown von Episode 7 entfesselt Rey ihre Kräfte in der Macht.

Rey entkommt gemeinsam mit ihrem Freund, die Starkiller-Basis geht in Flammen auf - und am Schluss des Films macht sie sich mit Chewie und R2D2 auf zum Versteck von Luke Skywalker. In der letzten Szene übergibt sie dem Jedi-Meister dessen altes Lichtschwert. Hier knüpft Star Wars 8 nahtlos an.

2 von 7

nächste Seite


zu den Kommentaren (21)

Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.