Star Wars - Beeindruckende Tech-Demo zeigt Heldin Jyn Erso in der Unreal Engine 4

Die Zukunft der Spielegrafik? Star-Wars-Fan Baolong Zhang zeigt eine täuschend echte Version von Rogue-One-Heldin Jyn Erso in der Unreal Engine 4.

von Elena Schulz,
05.11.2017 13:04 Uhr

Hierbei handelt es sich nicht etwa um ein Foto der Schauspielerin Felicity Jones, alias Jyn Erso in Star Wars: Rogue One - die Figur wurde vollständig mithilfe der Unreal Engine 4 gerendert.Hierbei handelt es sich nicht etwa um ein Foto der Schauspielerin Felicity Jones, alias Jyn Erso in Star Wars: Rogue One - die Figur wurde vollständig mithilfe der Unreal Engine 4 gerendert.

Tech-Demos zeigen oft eine Grafik, von der wir bei selbst aktuellen Spielen nur träumen können. Immerhin muss man nicht auf Performance oder Ähnliches achten und kann die optischen Möglichkeiten so ganz ausreizen.

Während dabei oft Landschaften gezeigt werden, widmet sich ein aktuelles Beispiel der Star-Wars-Heldin Jyn Erso, die in Rogue One von Felicity Jones verkörpert wird. Das Youtube-Video stammt von CG Record alias Baolong Zhang und zeigt den Charakter in der Unreal Engine 4.

Detailverliebt

Das Modell bleibt zwar statisch, Textilien, Haare und Anhänger der Figur bewegen sich aber dynamisch und hauchen der Szene so Leben ein. Zudem glänzen sie vor Details, ebenso wie Jyn selbst, obwohl auf Gesichtsanimationen verzichtet wurde.

Erst kürzlich gab es ein ähnlich beeindruckendes Beispiel zu sehen: Eine mithilfe von CGI erstellte japanische Schülerin sorgte für Wirbel, weil sie täuschend echt aussah.


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen