Star Wars Episode 9: Ursprüngliche Version wird in Fan-Comic lebendig

Wie hätte Episode 9 als Duel of the Fates von Regisseur Colin Trevorrow ausgesehen? Ein kostenloser Fan-Comic liefert euch einen Überblick

von Vali Aschenbrenner,
08.03.2021 12:22 Uhr

Episode 9 wäre unter einem anderem Regisseur ein anderer Film geworden. Colin Trevorrow wollte "Duel of the Fates" verfilmen, wir bekamen "Der Aufstieg Skywalkers". Episode 9 wäre unter einem anderem Regisseur ein anderer Film geworden. Colin Trevorrow wollte "Duel of the Fates" verfilmen, wir bekamen "Der Aufstieg Skywalkers".

Duel of the Fates statt Rise of Skywalker, Kylo Ren statt Darth Sidious und »Niemand« statt Rey Palpatine: Star Wars: Episode 9 sollte ursprünglich ganz anders aussehen. Und zwar, wenn Regisseur Colin Trevorrow anstelle von J.J. Abrams den Abschluss der Skywalkers-Saga in die Kinos gebracht hätte.

Allerdings wurde Colin Trevorrow 2017 von Disney entlassen und an seine Stelle trat derselbe Filmemacher, der bereits Episode 7: Das Erwachen der Macht in Szene setzte. Mittlerweile wissen wir jedoch, was Trevorrow (Jurassic World, The Book of Henry) für seine Version von Episode 9 geplant hatte.

Anfang 2021 leakte mit Duel of the Fates das Drehbuch, welches Colin Trevorrow für das Ende der Skywalker-Saga vorgesehen hatte. Und das unterschied sich tatsächlich maßgeblich von dem Film, der letztendlich von J.J. Abrams gedreht und auf die große Leinwand geworfen wurde.

Skywalker-Saga sollte anders enden   109     1

Mehr zum Thema

Skywalker-Saga sollte anders enden

Duel of the Fates als kostenloser Web-Comic

Wie genau, haben wir euch bereits in einem umfangreichen Artikel erklärt, während es ebenso eine Kurzverfilmung von Duel of the Fates auf YouTube gibt. Jetzt hat mit Andrew Winegarner ein Fan eine weitere Version von Colin Trevorrows Version Episode 9 angefertigt.

Link zum Twitter-Inhalt

Winegarner arbeitete ein Jahr lang an einer Comic-Variante von Duel of the Fates, welche kostenlos online zur Verfügung steht. Darin könnt ihr nachlesen, wie anders Episode 9 hätte werden können - also wenn Imperator Palpatine nicht von den Toten zurückgekehrt, Kylo Ren der große Bösewicht und neben Luke Skywalker und Meister Yoda sogar Darth Vader und Obi-Wan Kenobi aufgetreten wäre.

Für die Visualisierung seines Projekts griff Winegarner dabei auf ebenfalls geleakte Konzeptzeichnungen zu Duel of the Fates zurück: Hier sehen wir beispielsweise Rey in einem an Die Rückkehr der Jedi-Ritter angelehnten Outfit inklusive Lichtschwert mit Doppelklinge. Außerdem sehen wir, wie der Geist von Luke Skywalker seinen ehemaligen Schüler Ben Solo heimsucht oder R2-D2 während der Schlacht um Coruscant den Heldentod stirbt.

Beachtet dabei jedoch: Der kostenlose Fan-Comic zu Star Wars: Episode 9 - Duel of the Fates ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht final. So wurde die Geschichte von Andrew Winegarner beispielsweise noch nicht beendet, gleichzeitig fehlen Kolorierungen und es gibt auch keine deutsche Übersetzung.

Valentin Aschenbrenner
@valivarlow

Müsste ich mich zwischen Rise of Skywalker und Duel of The Fates entscheiden, würde ich zweifelsohne Letzteres wählen. Natürlich lässt sich anhand eines geleakten Drehbuchs und weniger Konzeptzeichnungen nur bedingt beurteilen, wie Trevorrows finaler Film ausgesehen hätte. Dennoch bin ich zum einen mit Der Aufstieg Skywalkers alles andere als zufrieden, zum anderen wäre Duel of the Fates wohl der weitaus stimmigere Abschluss der Skywalker-Saga gewesen.

Denn anstatt die Entscheidungen seiner Vorgänger Johnson und Abrams - unabhängig davon, was man von diesen hält - zu ignorieren oder gänzlich rückgängig zu machen, baute Trevorrow auf diesen auf. Zusätzlich verknüpft sich Duel of the Fates nicht nur mit der klassischen Trilogie, sondern sogar mit den häufig bewusst ignorierten Prequels. Damit hätte sich Episode 9 tatsächlich wie ein waschechter Abschluss einer neun-Filme-starken-Saga angefühlt.

Kylo Ren hätte sich beispielsweise seinen Platz als großer Bösewicht nach Das Erwachen der Macht und Die letzten Jedi redlich verdient und würde nicht von einem wiederauferstandenen Palpatine überschattet. Luke Skywalker wäre seinem Versprechen treu geblieben, Ben Solo »wiederzusehen«. Finns Entwicklung vom Ex-Sturmtruppler bis zum Anführer des Widerstands wäre nicht im Sand verlaufen. Und zu guter Letzt hätte Rey von Anfang an ein cooles Doppelklingen-Lichtschwert geschwungen - nicht erst in den letzten Szenen des Films.

Wer weiß: Vielleicht spendieren Lucasfilm und Disney Colin Trevorrows Duel of the Fates irgendwann einen »richtigen« Star-Wars-Comic. Auch wenn die Chancen dafür nicht besonders gut stehen dürfte, würde ich mich als Comic- und Star-Wars-Fan allemal darüber freuen.

Den Web-Comic findet ihr auf der Homepage des Star-Wars-Fans Andrew Winegarner. Solltet ihr euch für die gravierendsten Unterschiede zwischen Duel of the Fates und Der Aufstieg Skywalkers interessieren, findet ihr die in dem verlinkten Artikel. Außerdem beleuchten wir die Hintergründe zu Colin Trevorrows Entlassung und J.J. Abrams' Rückkehr.

Star Wars: Alle kommenden Filme & TV-Serien   461     15

Mehr zum Thema

Star Wars: Alle kommenden Filme & TV-Serien

Falls ihr statt in die Vergangenheit lieber in die Zukunft von Star Wars blickt, haben wir dafür ebenfalls die perfekten Inhalte für euch: Nicht nur stellen wir euch alle kommenden Videospiele angesiedelt im Krieg-der-Sterne-Universum vor, sondern auch die Filme und TV-Serien, die euch auf Disney Plus beziehungsweise im Kino erwarten.

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.