Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Star Wars Episode 3: Die Rache der Sith

Entscheidung in der Hölle

Senator Bail Organa hilft den letzten beiden lebenden Jedi. Senator Bail Organa hilft den letzten beiden lebenden Jedi.

Schlussendlich muss sich Obi-Wan Kenobi mit seinem einstigen Padawan-Schüler in einem Lichtschwert-Duell auf dem Vulkanplaneten Mustafar messen. Es ist ein schwerer Gang für Obi-Wan, denn er liebt Anakin wie einen Sohn -- Ein Sohn, der jetzt eine Gefahr darstellt und eliminiert werden muss. Das ist eine Steilvorlage für den begabten Ewan McGregor, der inmitten des filmischen Effektgewitters Momente berührender Schauspielerkunst einstreut. Auch das restliche Team hat sich für diese Szene enorm ins Zeug gelegt: Die computergenerierten Bilder des Vulkanplaneten Mustafar vermischen sich mit tatsächlichen Aufnahmen von der Eruption des Ätna, digitalen Bildmasken und diversen Miniaturen zu einer Szene, die durchaus Bilder von Dantes Inferno herauf beschwört. Und auch der Lichtschwertkampf weiß zu gefallen: Zwei sehr athletisch agierende Kontrahenten liefern sich bei ihrem Tanz auf dem Vulkan ein packendes Gefecht.

Ein Wiedersehen gibt es in Die Rache der Sith mit Flummi-Yoda, dessen Gummiball-Kampfszenen mit Lichtschwert in Episode 2 für Erheiterung bei den Fans sorgte. Eine ordentliche Portion Coolness, wenn Yoda zum Beispiel zwei Wachen mit einer gelassenen Handbewegung wegputzt, macht ähnliche Auftritte im Nachfolger erträglich. Allerdings bleibt es nach wie vor unglaubwürdig, wenn Knirps Yoda kämpfen muss.

Die Lichtschwertduelle hat übrigens Nick Gillard choreographiert. Der war mit der Leistung der Schauspieler anscheinend so zufrieden, das er am Set von Episode 3 gleich zwei Leute für sein Regiedebüt verpflichtet hat. Ende 2005 soll das Ergebnis Wisdom and Hindsight, bei dem Samuel L. Jackson und Hayden Christensen die Hauptrollen übernehmen, in die Kinos kommen.

3 von 6

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen