Mit Star Wars abgeschlossen: Die Chancen für John Boyegas Rückkehr stehen schlecht

Sollte die neue Star-Wars-Trilogie jemals fortgesetzt werden, muss sie vielleicht ohne John Boyega als ehemaliger Sturmtruppler Finn auskommen.

von Vali Aschenbrenner,
21.07.2020 17:40 Uhr

Star Wars: Episode 9 machte aus Finns Macht-Begabung einen Cliffhanger. Was es damit auf sich hat, werden wir wohl zumindest nicht mit John Boyega erfahren. Star Wars: Episode 9 machte aus Finns Macht-Begabung einen Cliffhanger. Was es damit auf sich hat, werden wir wohl zumindest nicht mit John Boyega erfahren.

Mit Episode 9 wurde die Skywalker-Saga eigentlich beendet. Dass die neue Star-Wars-Trilogie irgendwann fortgesetzt wird, ist unter Disney aber nicht unbedingt ausgeschlossen. Sollte es tatsächlich mal soweit kommen, müssen die Sequels zu den Sequels aber vielleicht ohne John Boyega auskommen.

John Boyega kann »mehr« als Star Wars

Auf Instagram eröffnete der Finn-Darsteller gegenüber einem Fan, dass er mit seiner Rolle im Krieg der Sterne abgeschlossen hätte. Als ausschlaggebenden Grund dafür gibt Boyega an, keinen bestimmten Part zu lange spielen zu wollen, weil er »mehr als das« zu bieten hätte.

Tatsächlich war John Boyega mehr als die letzten fünf Jahre mit Star Wars beschäftigt, nachdem Episode 7 - Das Erwachen der Macht im Dezember 2015 in den Kinos startete. Genug Zeit für andere Projekte blieben ihm dennoch, spielte er unter anderem in Produktionen wie Detroit oder Pacific Rim: Uprising eine wichtige Rolle.

Selbst ohne Star Wars dürfte John Boyega in den nächsten Jahren nicht die Arbeit ausgehen: So wurde er beispielsweise für die Miniserie Small Axe nach Steve McQueen und die beiden Netflix-Filme They Cloned Tyrone und Rebel Ridge verpflichtet. Im geplanten Thriller Borderland (nicht mit der Videospiel-Verfilmung von Eli Roth verwechseln) spielt er ebenfalls mit, während sich sein Film Naked Singularity aktuell in der Postproduktion befindet.

Link zum Instagram-Inhalt

Oscar Isaac plant ebenfalls keine Rückkehr

Neben John Boyega wird wohl auch Oscar Isaac nicht ins Star-Wars-Universum zurückkehren. Einen weiteren Auftritt als Poe Dameron schloss der Dune-Schauspieler bereits im Juni 2020 gegenüber Deadline aus. Konkrete Gründe nannte Isaac dafür nicht, allerdings wird aus den Interviews und öffentlichen Aussagen der Darsteller recht deutlich, dass viele von ihnen nicht allzu glücklich mit ihrer Charakter-Entwicklung waren.

So setzten sich Boyega und Isaac beispielsweise persönlich für eine Romanze zwischen Finn und Poe Dameron ein, zu der es nie kam. Zusätzlich ließ Episode 9, obwohl es sich um den Abschluss einer kompletten Saga handelte, Finns potentielle Macht-Begabung offen und sich im Sand verlaufen.

Im Interview mit Hyperbeast kritisierte John Boyega außerdem, dass sich Rey, Finn und Poe über den Verlauf dreier Filme hinweg nie zu einem vergleichbar eingespielten Trio entwickeln konnten, wie einst Luke, Leia und Han. Nach der gespaltenen Resonanz der Fans wie Kritiker gegenüber Episode 9 - Der Aufstieg Skywalkers und Episode 8 - Die letzten Jedi dürften die Schauspieler nicht abgeneigt sein, sich anderen Projekten zu widmen.

Filmkritik zu Star Wars 9: Ein gutes Ende für die Skywalker-Saga?   361     7

Mehr zum Thema

Filmkritik zu Star Wars 9: Ein gutes Ende für die Skywalker-Saga?

Eine ganz so finale Absage gegenüber einem Auftritt in neuen Star-Wars-Projekten erteilte zumindest Daisy Ridley nicht: Die Darstellerin von Rey schloss nicht aus, irgendwann mal wieder zurück ins Universum von Krieg der Sterne kehren zu wollen. Ob und wann es tatsächlich mal so weit sein wird, steht allerdings in den - Trommelwirbel - Sternen.

Wie es mit Star Wars weitergeht

Mit Star Wars wird es ohnehin erst 2022 in den Kinos weitergehen. Bis dahin sollen uns TV-Serien wie The Mandalorian, das Spin-off zu Rogue One oder das Projekt um Ewan McGregor als Obi-Wan Kenobi bei Laune halten. Sämtliche Infos zu den aktuell geplanten Filmen und Serien haben wir bereits für euch gesammelt.

Wie es mit neuen Star-Wars-Videospielen aussieht, haben wir ebenfalls schon aufgelistet. Zu guter Letzt empfehlen wir euch noch einen Blick in die neue Star-Wars-Ära, die 2021 ihren Anfang findet: The High Republic.

zu den Kommentaren (129)

Kommentare(129)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen