Star Wars: Dreharbeiten der Prequel-Serie zu Rogue One beginnen noch 2020

Neben The Mandalorian und Obi-Wan Kenobi befindet sich eine dritte Star-Wars-Serie in Entwicklung. Jetzt gibt es endlich neue Informationen zum Rogue-One-Prequel.

von Vali Aschenbrenner,
12.02.2020 16:34 Uhr

In Rogue One: A Star Wars Story war Diego Luna bereits als Cassian Andor zu sehen, jetzt kehrt er für eine TV-Serie auf Disney+ in der Rolle zurück. In Rogue One: A Star Wars Story war Diego Luna bereits als Cassian Andor zu sehen, jetzt kehrt er für eine TV-Serie auf Disney+ in der Rolle zurück.

Nach Episode 9 - Der Aufstieg Skywalkers legt Star Wars eine Kinopause ein und Lucasfilm konzentriert sich primär auf TV-Serien für den Streaming-Dienst Disney+. Während es zu The Mandalorian und dem Kenobi-Projekt mit Ewan McGregor stetig neue Infos gab, wurde es um das Rogue-One-Prequel mit Diego Luna verhältnismäßig still.

Jetzt liefert der Cassian-Andor-Darsteller im Gespräch mit ET Online endlich Update und verrät, dass die TV-Serie um seinen Filmcharakter noch 2020 gedreht werden soll. Da Diego Luna bekräftigt, dass er sich aktuell auf die Rückkehr zu seiner Star-Wars-Rolle vorbereitet, scheint damit ein Serienstart auf Disney+ Anfang bis Mitte 2021 wahrscheinlich.

Ursprünglich sollte der Dreh des Star-Wars-Projekts 2019 starten, die Produktion wurde damals jedoch auf unbestimmte Zeit verschoben. Die TV-Serie übernimmt Tony Gilroy als Showrunner, der bereits für den Rogue-One-Kinofilm die Nachdrehs verantwortete.

Die Rogue-One-Serie - die noch keinen offiziellen Titel verpasst bekommen hat - dreht sich um Cassian Andor (Diego Luna) und K-2SO (Alan Tudyk) während sie als Mitglieder Rebellenallianz gegen das Galaktische Imperium kämpften.

Welche Star-Wars-Serien kommen sonst noch?

Aktuell befinden sich vier Star-Wars-Serien in Entwicklung, von denen wir offiziell wissen. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass im Verlauf diesen Jahres weitere Krieg-der-Sterne-Projekte angekündigt werden - beispielsweise im Zuge der Enthüllung von Project Luminous oder auf der Star Wars Celebration 2020. Bis dahin sind zumindest die folgenden TV-Serien auf jeden Fall in Entwicklung:

  • The Mandalorian Staffel 2: Die TV-Serie um den von Pedro Pascal (Game of Thrones) dargestellten Kopfgeldjäger geht im Oktober 2020 in die zweite Runde. Als Showrunner fungiert Jon Favreu (Iron Man, Der König der Löwen) während Dave Filoni (The Clone Wars, Rebels, Resistance) maßgeblich an der Produktion beteiligt ist.
  • Obi-Wan Kenobi: Für eine TV-Serie angesiedelt zwischen Episode 2 - Angriff der Klonkrieger und Episode 3 - Die Rache der Sith schlüpft Ewan McGregor abermals in die Rolle des Jedi-Meisters. Erst kürzlich wurde die Produktion der Kenobi-Serie verschoben, der ursprünglich für Ende 2021 angesetzte Starttermin soll jedoch beibehalten werden.
  • Prequel-Serie zu Rogue One: Im Zuge eines Prequels zum ersten Kino-Spin-off wird die Vorgeschichte von Cassian Andor (Diego Luna) und K-2SO (Alan Tudyk) erzählt. Die Produktion soll noch 2020 beginnen, womit ein Serienstart Anfang bis Mitte 2021 wahrscheinlich ist.
  • The Clone Wars Staffel 7: Mit einer finalen Staffel soll die ursprünglich eingestellte und dann doch wieder fortgesetzte Animationsserie The Clone Wars zu Ende erzählt werden. Dabei werden sich die Geschehnisse um Ahsoka Tano und (Darth) Maul mit den ersten Szenen aus Episode 3 - Die Rache der Sith überschneiden.

Star Wars: The Clone Wars - Trailer zur finalen Staffel läutet das Ende der Serie ein 2:02 Star Wars: The Clone Wars - Trailer zur finalen Staffel läutet das Ende der Serie ein

Disney+ in Deutschland

Der Streamingdienst Disney+ ist in Deutschland ab dem 24. März 2020 verfügbar. Die Kosten des Abos belaufen sich auf 6,99 Euro im Monat beziehungsweise 69,99 Euro im Jahr. Damit fällt der Preis aktuell günstiger als bei der Konkurrenz von Netflix und Co. aus.

zu den Kommentaren (66)

Kommentare(66)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.