The Mandalorian: Staffel 2 startet im Oktober - auch in Deutschland

Disney hat große Pläne für The Mandalorian. Die Star-Wars-Serie erhält 2020 nicht nur eine zweite Staffel, sondern soll in Zukunft im Zuge von Spin-offs ausgebaut werden.

von Vali Aschenbrenner,
05.02.2020 17:31 Uhr

Zur Star-Wars-Serie The Mandalorian soll es zukünftig weitere Spin-offs geben. Zur Star-Wars-Serie The Mandalorian soll es zukünftig weitere Spin-offs geben.

Staffel 2 von The Mandalorian startet im Oktober 2020 auf Disney+. Das hat der Konzern hinter dem neuen Streamingdienst offiziell bestätigt, der zu diesem Zeitpunkt ebenfalls in Deutschland zur Verfügung stehen wird: Disney+ ist ab dem 24. März für deutsche Zuschauer zugänglich.

Dass The Mandalorian eine zweite Staffel erhält, die Ende 2020 erscheinen soll, ist schon länger bekannt - zumindest inoffiziell. Der Starttermin wurde jetzt aber von Disney-CEO Bob Iger höchstpersönlich gegenüber Collider bestätigt.

Disney plant mehrere Spin-offs zu The Mandalorian

Allerdings wird es Disney nicht bei zwei Staffeln belassen: The Mandalorian erfreute sich seit dem US-Launch von Disney+ am 13. November 2019 größter Beliebtheit. Zwar wurden keine konkreten Zahlen veröffentlicht, die erste Live-Action-Serie im Star-Wars-Universum war jedoch in aller Munde - auch in Deutschland, obwohl The Mandalorian hierzulande noch gar nicht offiziell verfügbar ist.

Außerdem konnte Disney+ seit dem US-Start bereits über 28.6 Millionen Abonnenten für sich gewinnen. Deswegen stellt Bob Iger auch weitere Staffeln nach Season 2 in Aussicht sowie Spin-offs, die sich um Charaktere aus The Mandalorian wie zum Beispiel Greef Karga (Carl Weathers) oder Cara Dune (Gina Carano) drehen könnten.

In The Mandalorian spielt Gina Carano einen ehemaligen Shock-Truppler der Rebellen-Allianz: Cara Dune. In The Mandalorian spielt Gina Carano einen ehemaligen Shock-Truppler der Rebellen-Allianz: Cara Dune.

Mehr Star-Wars-Serien, weniger Star-Wars-Filme

Im Angesicht dieser Pläne ist es nur naheliegend, dass der Ausbau des Programms auf Disney+ für den Mäusekonzern eine hohe Priorität einnimmt. Tatsächlich so hoch, dass geplante Star-Wars-Filme zugunsten von TV-Serien erstmal in den Hintergrund rücken.

Nicht verwunderlich, wenn man Bob Igers vergangene Aussagen bedenkt, dass das Krieg-der-Sterne-Franchise nach Episode 9 - Der Aufstieg Skywalkers erstmal eine »Kinopause« einlegen wird. Der nächste Star-Wars-Film ist erst für den 16. Dezember 2022 angesetzt.

Bis dahin sollte es Fans jedoch nicht an neuem Star-Wars-Futter mangeln: Mit Obi-Wan Kenobi (Ewan McGregor) und Cassian Andor (Diego Luna) bekommen bereits zwei etablierte Charaktere ihre persönliche TV-Serie. Dass uns in Zukunft weitere Ankündigungen neuer TV-Projekte erwarten, ist sehr wahrscheinlich. So könnte es bereits am 24. Februar 2020 neue Infos geben, sobald das sogenannten »Project Luminous« offiziell enthüllt wird. Oder aber zur Star Wars Celebration 2020 die vom 27. bis 30 August stattfindet.

zu den Kommentaren (115)

Kommentare(115)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen