Neue Star-Wars-Spiele: Unterschätzt die Tragweite dieser Ankündigung nicht!

EA kündigt jede Menge neue Star-Wars-Spiele an und Fabiano fällt fast vom Stuhl. Denn es wird endlich von einem Strategiespiel geredet.

von Fabiano Uslenghi,
26.01.2022 16:25 Uhr

Es ist der 25. Januar 2022. Ihr sitzt Nachmittags entspannt in eurer Münchner Wohnung, wollt bei einem guten Tee die Füße hochlegen und den kalten aber sonnigen Rest des Tages genießen. Plötzlich wird die Ruhe gestört. Denn der bekloppte Nachbar, der manchmal mit sich selbst zu reden scheint, fängt wie manisch an zu lachen. Dann hört ihr ein lautes Poltern - offenbar ist er mal wieder vom Stuhl gefallen.

Ich bin nicht stolz darauf, aber so müssen mich meine Nachbarn gelegentlich wahrnehmen. Vor allem dann, wenn mich eine Ankündigung wie gestern komplett unerwartet trifft. Aber heilige Laserlanze - dass aus dem Nichts drei neue Star-Wars-Spiele angekündigt werden, hatte ich an diesem Tag einfach nicht mehr auf dem Sensor!

Der Autor: Fabiano wurde von seinem Vater quasi zum Star-Wars-Fan erzogen. Der konsumiert nämlich bereits seit den 70ern alles, was in diesem fantastischen Universum so abläuft. Deshalb gehörten Star-Wars-Spiele auch zu den ersten PC-Spielen, die Fabiano jemals in die Hände bekam. Spiele wie Rogue Squadron, X-Wing: Alliance, Rebel Assault oder Knights of the Old Republic sind aus seiner Kindheit nicht wegzudenken. Eines seiner liebsten Spiele bleibt bis heute aber Empire at War.

Ja, ok. Wer sich davon überraschen lässt, dass Respawn einen Nachfolger zu Jedi: Fallen Order entwickelt, der wundert sich auch über einen ausgenommenen Speeder neben einem Jawa-Sandcrawler. Aber das ist ja gerade das famose an dieser Ankündigung! Dass das grandiose Jedi: Fallen Order fortgesetzt wird, ist nämlich das langweiligste daran!

16 Jahre Wartezeit

Viel, viel spannender sind doch die beiden anderen Projekte. Es wird einen neuen Ego-Shooter geben - ebenfalls von Respawn. Gut, nachdem wir gefühlte 100 Jahre von EA nichts anderes bekamen als Star Wars: Battlefront, erst mal nicht die große Offenbarung. Aber ob ihr es glaubt oder nicht: Battlefront 2 hat inzwischen schon ganze fünf Jahre auf dem Buckel. Außerdem ist für die Entwicklung Peter Hirschmann verantwortlich, der das erste Medal of Honor produzierte und die ursprünglichen Battlefront-Teile von 2004 und 2005 mitverantwortete.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Exklusive Tests, mehr Podcasts, riesige Guides und besondere Reportagen für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Mit deinem Account einloggen.


Kommentare(23)

Nur angemeldete Plus-Mitglieder können Plus-Inhalte kommentieren und bewerten.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Exklusive Tests, mehr Podcasts, riesige Guides und besondere Reportagen für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Mit deinem Account einloggen.