Starfield - Neues Sci-Fi-RPG von Bethesda wird definitiv ein Singleplayer-Spiel

Fallout 76 setzt zwar auf Multiplayer, für Starfield soll das aber nicht gelten. Das Sci-Fi-Rollenspiel wird ein klassischer Einzelspieler-Titel.

von Elena Schulz,
13.06.2018 11:22 Uhr

Starfield wird definitiv ein neues Singleplayer-Rollenspiel von Bethesda. Starfield wird definitiv ein neues Singleplayer-Rollenspiel von Bethesda.

Nachdem Fallout 76 ein Online-Spiel wird, könnte man vermuten, dass Bethesda seinen Singleplayer-Fokus komplett überdenkt. Zumindest bei Starfield besteht aber kein Grund zur Sorge. Das Weltraum-Rollenspiel soll definitiv weiterhin ein klassisches Einzelspieler-Erlebnis werden.

Das bestätigte Todd Howard in einer Noclip Dokumentation über Fallout 76 noch einmal mit Nachdruck auf Youtube. Es könnte zwar Multiplayer-Aspekte wie Social Features geben, im Kern bleibt Starfield aber ein Singleplayer-Spiel. Vom Setting her soll es sich eher an klassischer Science Fiction wie in Mass Effect, als an Postapokalypse à la Fallout orientieren. Abgesehen von dem Trailer, der auf der E3 2018 gezeigt wurde, ist noch kaum etwas über Starfield bekannt.

Pete Hines im Exklusiv-Interview: Bethesdas Singleplayer-Rettungsaktion

Trotz weit entferntem Release schon spielbar

Es ist die erste neue Bethesda-Marke seit 25 Jahren und soll ein Titel für die nächste Konsolengeneration sein - sprich, wir werden wohl noch eine Weile auf das Sci-Fi-Rollenspiel warten müssen. Vermutlich wird es auch länger nichts mehr von Starfield zu sehen geben. Wenn es mehr Infos zum Spiel gibt, soll laut Todd Howard im E3-Interview mit Goeff Keighley der Release nicht weit entfernt sein. Immerhin ist der Titel ihm zufolge trotzdem schon spielbar. Freut ihr euch auf Starfield?

Starfield - Teaser-Trailer: Bethesda kündigt Weltraum-Rollenspiel an 1:08 Starfield - Teaser-Trailer: Bethesda kündigt Weltraum-Rollenspiel an

zu den Kommentaren (48)

Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.