Noch vor Release steigt Outriders in die Steam-Verkaufscharts ein

In den Steam Charts ist der kommende Loot Shooter Outriders schon jetzt ein Bestseller. Der Grund hierfür dürfte die umfangreiche, kostenlose Demo sein.

von Dennis Zirkler,
01.03.2021 14:45 Uhr

Outriders steigt dank seiner Demo zum Steam-Bestseller auf. Outriders steigt dank seiner Demo zum Steam-Bestseller auf.

Neue Woche, neue Steam Charts! Wie jeden Montag liegen die Bestseller-Zahlen der vergangenen Woche vor.

Wenig überraschend dominiert das Wikinger-Survival-Spiel Valheim auch diese Woche die Rangliste, schließlich haben die Entwickler erst kürzlich bekannt gegeben, ihr Spiel bereits vier Millionen Mal unter die Leute gebracht zu haben. Wie immer findet ihr in unserer stets wachsenden Guide-Übersicht alle wichtigen Tipps:

Valheim: Alle Tipps, Tricks und Guides   32     7

Mehr zum Thema

Valheim: Alle Tipps, Tricks und Guides

Viel überraschender ist hingegen, dass mit Outriders ein kommender Loot Shooter bereits vor seinem Release am 1. April 2021 in die Bestseller einsteigen konnte. Wie haben die das denn geschafft?

Üppige Demo macht Outriders zum Bestseller

Seit dem 25. Februar 2021 steht für alle Steam-Nutzer eine kostenlose Demo des kommenden Actionspiels zur Verfügung, die ziemlich umfangreich ausfällt: Hier könnt ihr bereits den kompletten Prolog abschließen und in der Story bis zum ersten größeren Bosskampf voranschreiten. Außerdem gibt es diverse Nebenquests, insgesamt benötigt man so für einen kompletten Durchlauf zwischen zwei und drei Stunden.

Allerdings ist die Demo fest mit dem kommenden Hauptspiel verbunden, denn jegliche Fortschritte in der Testversion werden übernommen. Es besteht somit die Möglichkeit, schon jetzt mit Freunden den vorhandenen Boss auf der Suche nach legendärem Loot abzufarmen und alle vier Klassen bis zur Stufenbegrenzung aufzuleveln. Da das Spiel euch regelmäßig an die Möglichkeit der Vorbestellung erinnert, dürften hier viele Spieler bereits jetzt schwach geworden sein - schließlich hat man ja bereits einige Stunden in der Demo versenkt und kann zum Release eventuell mit einem gut ausgerüsteten Helden weitermachen.

Outriders spielt sich übrigens wie eine Mischung aus Gears of War, Diablo und Borderlands 3: Ein klassischer Third-Person-Deckungsshooter mit Koop-Funktion, bei dem sich alles um die Jagd nach immer besserer Beute dreht. Allerdings betonen die Entwickler im Interview, dass auch die Story eine große Rolle spielen wird, weil sie die Nase von typischen Service Games voll haben. Das vollständige Interview sehen GameStar-Plus-User hier:

Outriders wird anders: »Wir haben die Nase voll von Service-Games« PLUS 24:50 Outriders wird anders: »Wir haben die Nase voll von Service-Games«

Auf den weiteren Plätzen finden sich unter anderem das chinesische Rollenspiel Tale of Immortal, das Hack and Slash Persona 5 Strikers sowie Baldur's Gate 3, das durch die Veröffentlichung des Druiden wieder in die Steam Charts einsteigen konnte.

Steam Verkaufscharts (22. bis 28. Februar 2021)

  1. Valheim
  2. Valve Index VR Kit
  3. Tale of Immortal
  4. Persona 5 Strikers
  5. Persona 5 Strikers - Digital Deluxe Edition
  6. Stardew Valley
  7. Outriders
  8. Nioh 2
  9. Baldur's Gate 3
  10. Counter-Strike: Global Offensive - Operation Broken Fang

Die Liste setzt sich aus den Top-10-Bestsellern auf Steam in der vergangenen Woche zusammen. Die Platzierungen werden jeden Sonntag aktualisiert und via XML-Feed ausgegeben.

Übrigens: Habt ihr gewusst, dass ihr GameStar direkt auf Steam folgen könnt? Mit unserem Kurator-Programm seht ihr Tests und Empfehlungen immer direkt im Shop und seid beim Stöbern noch besser informiert.

zu den Kommentaren (35)

Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.