Steam Link Anywhere - Gibt euch jetzt unterwegs Zugriff auf eure Spiele

Ein neues Update für Steam Link erlaubt es euch, eure eigenen Spiele in Zukunft über das Internet zu streamen und zu spielen.

von Mathias Dietrich,
15.03.2019 09:35 Uhr

Mit dem neuen Update für Steam Link könnt ihr eure Spiele über das Internet streamen.Mit dem neuen Update für Steam Link könnt ihr eure Spiele über das Internet streamen.

Valve werkelt weiter an der Streaminglösung Steam Link, mit der ihr Spiele von eurem PC auf euren Fernseher oder Android-Geräte streamen könnt. Das neueste Beta-Update namens »Steam Link Anywhere« erlaubt es euch, jetzt auch außerhalb eures eigenen Heimnetzwerkes zu streamen.

Mit dem neuen Update könnt ihr das Bild eures PCs über das Internet übertragen. In der Vergangenheit war das bereits mit einem Workaround möglich, für den ihr diverse Ports eures Routers öffnen musstet. Die neue Version unterstützt das Feature offiziell.

So streamt ihr eure Steam-Bibliothek über das Internet

  • Öffnet die Einstellungen von Steam auf eurem PC
  • Klickt im Reiter »Account« auf den »Wechseln«-Button im Abschnitt »Betateilnahme«
  • Wählt das »Steam Beta Update« aus
  • Solltet ihr keine offizielle Steam Link Hardware besitzen, installiert ihr auf eurem Streaming-Gerät (RaspberryPi oder Android Smartphone) »Steam Link« als App
  • In Steam Link fügt ihr nun einen »Anderen PC« hinzu und folgt den Anweisungen des Programms

Durch diese Methode habt ihr mit jedem Steam-Link-Gerät kostenlosen Zugriff auf eure Spielbibliothek, egal wo ihr euch befindet. Weiterhin könnt ihr zudem euren Desktop streamen und so auch Spiele starten, die ihr nicht bei Steam gekauft habt. Solltet ihr das Smartphone zum streamen verwenden, habt ihr zudem die Möglichkeit, die Touchscreen-Steuerung selbst zu konfigurieren.

Valve weist allerdings darauf hin, dass sich diese neue Funktion noch in einer frühen Beta-Phase befindet und deshalb noch Probleme auftreten könnten. Auch benötigt ihr eine entsprechend gute Internetverbindung auf den beiden von euch genutzten Geräten.

Kommt ein Streaming-Abo von Valve?

Teilsweise vermuten Nutzer von Steam, dass Valve mit dieser Technologie in die Richtung eines bezahlten Streaming-Abos für Spiele arbeiten könnte. Das würde Sinn ergeben. Auch von Google vermutet man, dass sie auf der diesjährigen GDC einen Streaming-Service vorstellen werden.

Doch nicht alles spricht dafür. Dass Valve sich in der Vergangenheit stets gegen Abo-Services entschied, spricht dagegen. Obwohl die Konkurrenz Services wie EA Access, Playstation Plus oder Xbox Live Gold anbietet, hat sich Valve bisher nie irgendeine Art von Abo angeboten.

Plus-Report: Der Aufstieg von Valve - Teil 1: Mit der Brechstange

Steam Link - Spiele-Streaming leicht gemacht 12:17 Steam Link - Spiele-Streaming leicht gemacht


Kommentare(71)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen