Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Steam Summer Sale: 9 persönliche Empfehlungen der Redaktion

Ist der Geldbeutel zu schwer, machen ihn unsere neun persönlichen Geheimtipps aus dem Steam Summer Sale 2021 vielleicht etwas leichter.

von GameStar Redaktion, Elena Schulz,
26.06.2021 12:10 Uhr

Inzwischen kann man sich vor Steam Sales kaum noch retten: Jede Woche Midweek Madness und alle paar Monate holt Valve dann noch die großen Geschütze mit Summer Sale, Herbstaktion und Co. raus.

Trotzdem sind bei jedem Schnäppchenfest noch kleine Spieleperlen dabei, die einem durchrutschen. Oder man verpasst ein besonders gutes Angebot für einen Triple-A-Blockbuster und wartet dann mit zusammengekniffenen Augen vorm Bildschirm, dass der Preis nochmal in den Keller rutscht.

Wir ersparen euch das bei diesen Angebote naus dem Summer Sale 2021 und stellen euch unsere ganz persönlichen Highlights vor. Zur Übersicht mit Zeitraum, Preisvergleich und noch mehr günstigen Spielen geht es hier entlang:

Alle Infos zum Steam Summer Sale   189     14

Mehr zum Thema

Alle Infos zum Steam Summer Sale

Monster Boy und das Verfluchte Königreich

Genre: Metroidvania | Release: 25. Juli 2019 | Rabatt: 60 Prozent (12 Euro)

Monster Boy - Gameplay-Video zum süßen Hüpfspiel 16:58 Monster Boy - Gameplay-Video zum süßen Hüpfspiel

Sören Diedrich: Mein Tipp richtet sich an alle, die auf anspruchsvolle Metroidvanias stehen: In Monster Boy und das Verfluchte Königreich erkundet ihr eine farbenfrohe Fantasy-Welt, die vor Geheimnissen nur so strotzt - leider aber auch vor Gegnern, die euch vor allem zu Spielbeginn mit wenigen Treffern erledigen.

Die Story ist simpel, aber unterhaltsam: Ihr spielt den jungen Jin, der eigentlich nur in Ruhe am Strand entspannen möchte. Doch ausgerechnet sein verrückter Onkel gelangt in den Besitz eines Zauberstabs und verpasst allen Bewohner des Königreichs eine Tiergestalt - auch euch. Ihr macht euch also auf den Weg, um diese Familienangelegenheit zu klären, und die Ordnung im Land wiederherzustellen.

Im Laufe eurer Reise erhaltet ihr nicht nur eure menschliche Gestalt zurück, sondern auch Zugang zu weiteren Tierformen. Die müsst ihr clever kombinieren, um bislang unerreichbare Gebiete zu erschließen, neue Items zu finden und stärker zu werden. Dabei erforscht ihr unter anderem ein versunkenes Schiff, eine Geistervilla und sogar die Welt über den Wolken, stets gepaart mit einem knackigen Bosskampf.

Wer kein Problem mit gelegentlichem Trial-and-Error hat, sollte sich dieses Kleinod unbedingt anschauen. Bonus: Es gibt sogar eine Demo, ihr müsst also nicht die Katze im Sack kaufen!

Deep Rock Galactic

Genre: Koop-Shooter | Release: 13. Mai 2020 | Rabatt: 50 Prozent (15 Euro)

Deep Rock Galactic: Trailer zeigt die "lebendigen" Alien-Level im neuen Update 1:08 Deep Rock Galactic: Trailer zeigt die "lebendigen" Alien-Level im neuen Update

Phil Elsner: Okay, ich rede nicht lange um den heißen Brei herum: Deep Rock Galactic ist der wahrscheinlich beste Koop-Shooter, den man aktuell auf Steam bekommen kann. Und ja, ich weiß von Left 4 Dead! Aber DRG ist durch eine prozedural generierten (und komplett zerstörbaren) Höhlensysteme so unendlich abwechslungsreich, dass jede Konkurrenz hier nur noch anerkennend nicken kann. Für lausige 15 Euro muss man da einfach zugreifen.

Am besten überzeugt ihr dann auch gleich noch zwei, drei Kumpels vom Kauf, denn zusammen in einer Gruppe entfaltet sich der ganze Spaß erst so richtig. Euer Job: Wertvolle Ressourcen aus dem Inneren eines Planeten bergen, der vor Alienkäfern, giftigem Schleim, Vulkanaktivitäten, Sandstürmen, Radioaktivität und anderen einladenden Dingen nur so strotzt.

Gemeinsam erkundet ihr verschiedene Biosphären auf der Suche nach Erzen und Mineralien, wobei jede der vier Klassen eine bestimmte Rolle zu erfüllen hat: Der Driller gräbt mit seinen mobilen Bohrköpfen Abkürzungen durch das Level, der Scout erleuchtet seinen Kameraden mit Magnesiumfackeln den Weg und der Gunner verarbeitet mit seiner Minigun anstürmende Gegner zu fein püriertem Alien-Mus.

Für absolvierte Aufträge schaltet ihr neue Waffen, Ausrüstung, Skins und Rezepte für Bier frei, das ihr in eurer Raumstation brauen und gemeinsam verköstigen könnt. Deep Rock Galactic hat zwar den Early Access bereits verlassen, wird aber immer noch um neuen Content erweitert - erst vor kurzem kündigten die Macher neue Schießeisen für das Arsenal der Weltraum-Minenarbeiter an. Rock and Stone!

Rebel Galaxy

Genre: Weltraum-Action | Release: 20. Oktober 2015 | Rabatt: 90 Prozent (1,70 Euro)

GameStar TV: Rebel Galaxy - Folge 81/2015 PLUS 19:49 GameStar TV: Rebel Galaxy - Folge 81/2015

Peter Bathge: Raumschiffe! Hach. Könnte die NASA nicht mal so coole Vehikel für die Raumfahrt designen wie es sie in der Science-Fiction gibt? Dicke Pötte, die majestätisch durchs All schippern, ins blaue Licht ihrer Triebwerke getaucht, meterdicke Laserstrahlen verschießend. Ich würde mich freiwillig für den Dienst als Astronaut melden, versprochen! Einfach nur, um mir die fetten Kreuzer aus der Nähe anzuschauen. Aber gut, ohne Schwerkraft erbreche ich mich bestimmt nur in meinen Helm, deshalb hole ich mir meinen Raumschiff-Fix woanders. Am liebsten in Rebel Galaxy.

Im Freelancer-Verschnitt verdinge ich mich als Söldner und werde in immer größere Konflikte hineingezogen, die in einer riesigen Open World ablaufen - vollgestopft mit Stationen, Nebenaufgaben und Asteroidenfelder voller wertvoller Rohstoffe. Ich liebe die direkte Steuerung, das motivierende Raumschiff-Aufrüsten, die knackigen Gefechte auf einer simplen 2D-Ebene.

Das Weltall sieht schick aus, die Raumschiffe sind Kunstwerke - und wenn ich mir beim Händler für meine sauer verdienten Credits ein größeres Modell aussuche, fühle ich mich wie ein Kind im Süßwarenladen. So günstig wie jetzt war Rebel Galaxy noch nie, sofern ihr es nicht 2019 kostenlos im Epic Games Store abgestaubt habt. Wer eine DRM-freie Version möchte, bezahlt dafür bei GOG.com 32 Cent mehr. In meinen Augen wäre es aber auch immer noch zehn Euro wert.

So bekämpft ihr euren Pile of Shame   131     46

Mehr zum Thema

So bekämpft ihr euren Pile of Shame

Wandern eure Augen schon jetzt panisch zum sich immer weiter auftürmenden Pile of Shame in der eigenen Spielebibliothek, hilft unsere Beratung dabei, ihn endlich in den Griff zu bekommen. Im Podcast sprechen wir außerdem ehrlich über unsere eigene Sammelwut, was Spiele angeht.

The Darkside Detective

Genre: Point&Click-Adventure | Release: 27. Juli 2017 | Rabatt: 55 Prozent (5,20 Euro)

Link zum YouTube-Inhalt

Holger Harth: Retro Pixel Grafik! So, jetzt da ich alle Pixel Hater verscheucht habe, kann ich Euch endlich sagen, dass ich die Darkside-Detective-Serie liebe und sie Euch wärmstens ans Herz lege! Das Adventure strotzt nur so vor Humor und augenzwinkernden Anspielungen an die Mystery-TV-Serien der 80er und 90er Jahre. Als Detective Francis McQueen, dem Leiter der chronisch unterfinanzierten Darkside Division und Dale Cooper Lookalike, löst ihr in dem von Monstern, Geistern und Dämonen heimgesuchten Örtchen Twin Lakes neun übernatürliche Fälle.

Die Bewohner der Stadt sind von Geistern besessen und randalieren in den Straßen? Ein Fall für die Darkside Division. Beim Pfadfindertreffen am See wird das Loch Ness Monster gesichtet? Ein Fall für die Darkside Division. Über der Bibliothek liegt ein grüner Nebel und Geister erschrecken die Besucher? Gut, das könnte ein Fall für die Ghostbusters sein, ist aber wieder ein Fall für die Darkside Division.

Wie es sich für eine echte 90er Jahre TV-Serie gehört gibt es sogar ein Weihnachtsspecial! Darin hat sich der Mall-Weihnachtsmann in einen laktoseintoleranten Krampus verwandelt, der mit marodierenden grünen Gnomen die Feiertagsruhe stört. Natürlich ein Fall für die Darkside Division.

Das Spiel ist vollgepackt mit amüsanten Dialogen und Kommentaren. Das Gameplay selbst hingegen ist zweckdienlich gehalten. Ihr untersucht mit dem Mauszeiger die Umgebung, benutzt und kombiniert Gegenstände, führt Gespräche und löst hin und wieder kleinere Rätsel. Alles nicht besonders schwer oder mit ausgefeilten neuartigen Mechaniken.

Aber dafür ist The Darkside Detective eine wunderbare Mischung zum Runterkommen, Entspannen und Schmunzeln. Verschafft euch am besten flott selbst einen Eindruck und spielt die kostenlose Demo. Danach wollt Ihr bestimmt auch die restlichen Fälle lösen. Oder sogar gleich die zweite Staffel mitnehmen, die ist nämlich ebenfalls reduziert.

Und nun entschuldigt mich, die Pflicht ruft. ich muss in der zweiten Staffel das Altersheim vor Seamus, einem Umkehr-Vampir, der seine Laune an seine Mitbewohner ausstrahlt, bewahren. Knoblauch habe ich schon probiert, aber den isst er leider zu gerne als Dip.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (57)

Kommentare(57)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.