Streamer drängt Kids zum Kreditkarten-"Klau": Muss Twitch härter durchgreifen?

Twitch-Streamer FrostyMatrixTV steht in der Kritik, weil er seine Zuschauer zum Kreditkarten-Pfusch nötigt. Bereits in der Vergangenheit wurde er mehrfach gesperrt.

von Dimitry Halley,
22.04.2020 13:15 Uhr

Streamer FrostyMatrixTV fährt eine klare Route: Nehmt die Kreditkarten eurer Eltern, seid "echte" Männer. Streamer FrostyMatrixTV fährt eine klare Route: Nehmt die Kreditkarten eurer Eltern, seid "echte" Männer.

Streamer FrostyMatrixTV wurde nach eigenen Angaben bereits mehrfach gesperrt. Twitch habe ihn gezwungen, seinen Kanal zweimal neu aufzubauen, weil er für Toxizität, also destruktives Verhalten, bestraft wurde. Offenbar hält ihn das jedoch nicht davon ab, auch ein drittes Mal für Furore zu sorgen. Diesmal soll er minderjährige Zuschauer gedrängt haben, die Kreditkarten ihrer Eltern hinter ihrem Rücken zu stibitzen, um ihm Geld zu überweisen.

Die ganze Aktion ereignete sich am 19. April, beiläufig in einem Deadside-Stream (Deadside ist übrigens ein ziemlich interessantes Spiel). Die Kollegen von Dexerto haben seine Aussage als Zitat festgehalten, der verlinkte Ausschnitt des Streams ist mittlerweile nicht mehr verfügbar.

"It sounds like I'm drunk and trolling when I tell people, kids especially, 'go get your daddy's (or mother's) credit card' ... Not steal it, but sneak it behind their backs and hit the subscribe button. No, I'm not joking. It's not a joke. It sounds funny, because it's kind of funny, but I'm not doing anything bad. I'm not pushing you to lose your v**ginity. I'm pushing you to be a f**king man! Do things on your own, financial independence, which is nothing. A sub is what? Five f**king bucks?"

Wir geben uns mal Mühe, das zu übersetzen:

"Ich klinge wie ein betrunkener Troll, wenn ich Leuten, gerade Kindern, sage: 'Schnapp dir die Kreditkarte von Papa oder Mama. Du musst sie nicht stehlen, aber nimm sie dir hinter ihrem Rücken und klick auf den Subscribe-Button.'

Nein, ich mache keine Witze. Das ist kein Witz. Es klingt albern, weil es das irgendwie auch ist, aber ich mache hier nichts Schlechtes. Ich dränge niemanden, seine Jungfräulichkeit zu verlieren. Ich dränge euch, verdammt nochmal Männer zu sein. Steht auf eigenen Beinen, finanziell unabhängig, zumindest bei so einer Lappalie. Ein Sub kostet wie viel? Fünf Dollar?"

Auf Reddit wird darüber diskutiert, ob solche Aufforderungen die Grenzen des Jugendschutzes überschreiten. Wie seht ihr das? Sollte Twitch bei so einem Vorfall hart durchgreifen? Oder sind Zuschauer und deren Eltern für sich selbst verantwortlich? Schreibt's uns in die Kommentare.

zu den Kommentaren (137)

Kommentare(137)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen