GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Fazit: Super Lucky's Tale im Test - Der Hüpfspaß funktioniert auch ohne VR-Helm

Fazit der Redaktion

Benjamin Braun
@RealGrappa11

In den kleinen Lucky war ich von Beginn an verliebt! Der freche Fuchs entpuppt sich schnell als sympathischer Held, mit dem ich mich nur allzu gerne auf der Suche nach Münzen und Kleeblättern durch den Boden wühle oder den zwielichtigen Bossen im finalen Schlagabtausch in den Weg stelle.

Super Lucky's Tale bringt so ziemlich alles mit, was ein unterhaltsames Jump&Run braucht: Hüpfpassagen in 2D und 3D, kleine Rätsel und eine in fast jeder Hinsicht liebevolle designte Spielwelt. Klar, wer nach einem Plattformer sucht, der ihm spielerisch alles abverlangt und der über einen langen Zeitraum hinweg fesselt, der findet bessere Alternativen.

Aber auch wenn Super Lucky's Tale bei Qualität und Umfang nicht mit Überspielen wie Super Mario Odyssey mithält, bringt es Spielspaß für die ganze Familie, der angenehm an Genre-Klassiker wie Spyro erinnert.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.