Superhot: MCD - Neujahrs-Update krempelt das gesamte Spiel um und gibt Gegnern neue Fähigkeiten

Das erste Update für Superhot: Mind Control Delete in diesem Jahr überarbeitet das Gameplay des Standalone-Addons brachial.

von Mathias Dietrich,
02.01.2019 08:01 Uhr

Das neue Update für Superhot: Mind Control Delete krempelt das Spielsystem kräftig um.Das neue Update für Superhot: Mind Control Delete krempelt das Spielsystem kräftig um.

Mit Beginn des neuen Jahres veröffentlichte der Entwickler von Superhot: Mind Control Delete ein neues Update für den kommenden Slow-Motion-Shooter. Und das krempelt einiges am Gameplay um. So verabschiedet man sich von lange etablierten Spielelementen, um den Titel zugänglicher zu gestalten und fügt euch eine Story ein.

Progression mit Story

Der Entwickler selbst nennt die neuen Features des Updates in seiner Ankündigung nicht. Wir haben aber bereits einen Blick reingeworfen und können euch einen kleinen Überblick geben.

Direkt nach dem Start von Superhot: Mind Control Delete werden die Änderungen auffällig. Denn es gibt wieder eine Story im Stil von Superhot. In MCD fungiert diese vor allem als Tutorial. In einigen kurzen Abschnitten lernt ihr die Spielmechaniken, sowie die neuen Fähigkeiten der Gegner kennen.

Härtere Gegner erfordern neue Taktiken

Die sind nämlich ein wenig bedrohlicher geworden. Schon vor einiger Zeit gab das Team schwertschwingenden Kontrahenten Immunität gegen eure Faustschläge. Greift ihr sie dennoch an, verliert ihr ein Leben.

Die Gegner in Superhot: Mind Control Delete sind seit Neujahr viel gefährlicher.Die Gegner in Superhot: Mind Control Delete sind seit Neujahr viel gefährlicher.

Jetzt haben sie zudem noch die Fähigkeit bekommen, eure Kugeln in der Luft zu zerschneiden und werden dadurch zu einer echten Gefahr. Ebenfalls neu: »Rote Typen« mit anderen Nahkampfwaffen sind nun immun gegen Wurfgeschosse. Die schlagen sie jetzt einfach aus der Luft. Das macht auch diese gefährlicher.

Alte Elemente mussten weg

Einige ältere Spielelemente flogen im Zuge des Updates raus. So zum Beispiel die auf dem Kopf stehende Pyramide, über die ihr bisher neue Charaktere und Spielmodi freigeschaltet habt.

GameStar TV: Zeitmanipulation in Spielen - Folge 91/2015 (Plus)

Die Gründe dafür nannte der Entwickler bereits Anfang Dezember des vergangenen Jahres in einem weiteren Blogpost. So lies man Leute das Spiel testen, die mit der Franchise gänzlich unvertraut sind und bemerkte, dass diese den Spielablauf mehr als verwirrend fanden. Die Ergebnisse der aus diesen Tests gewonnenen Erfahrungen seht ihr in dem jetzigen »New Year Update«.

Superhot: Mind Control Delete sollte ursprünglich ein kostenloser DLC für Superhot werden, den das Team seinerzeit im Kickstarter des Spiels versprach, aber nie lieferte. Sein Versprechen hält er dennoch ein: Obwohl der Titel mittlerweile ein reines Stand-Alone-Spiel ist, bekommen ihn alle Besitzer von Superhot zum Release geschenkt. Wer schon während der Early-Access-Phase ran will, muss Mind Control Delete jedoch kaufen.

Superhot - Standalone-Erweiterung »Mind Control Delete« mit Trailer angekündigt 1:00 Superhot - Standalone-Erweiterung »Mind Control Delete« mit Trailer angekündigt

Superhot - Screenshots ansehen


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen