Sword Art Online - Netfilx verfilmt Anime und Spielereihe als Live-Action-Serie

Sword Art Online gibt es bereits als Manga, Anime-Serie und Videospielreihe. Nun plant Netflix erstmals mit einer Live-Action-Serie mit asiatischer Besetzung.

von Vera Tidona,
15.02.2018 17:10 Uhr

Die beliebte Anime-Serie und Spielereihe Sword Art Online wird von Netflix als Live-Action-Serie verfilmt.Die beliebte Anime-Serie und Spielereihe Sword Art Online wird von Netflix als Live-Action-Serie verfilmt.

Netflix kündigt mit Sword Art Online die Produktion einer neuen Serie an, basierend auf der japanischen Light-Novel-Reihe von Reki Kawahara. Die Vorlage wurde bereits als Manga und Anime-Serie adaptiert, auch gibt es diverse Videospiele zur Reihe.

Nun möchte Netflix erstmals eine Live-Action-Serie drehen. In der derzeit hitzigen Diskussion über whitewashing verspricht Produzentin Laeta Kalogridis gegenüber Collider, dass man bei Netflix das Thema sehr ernst nimmt und die japanischen Charaktere selbstverständlich mit asiatischen Schauspielern besetzen möchte. Wann die neue Serie auf Netflix abrufbar ist, steht noch aus.

Laeta Kalogridis zeigte sich auch für die neue Science-Fiction-Serie Altered Carbon mit Joel Kinnaman verantwortlich, die gerade erst auf Netflix an den Start gegangen ist.

Sword Art Online: Hollow Realiziation - Screenshots ansehen

Sword Art Online als Anime und Spiel

Sword Art Online von Reki Kawahara wurde im Jahr 2002 veröffentlicht und handelt von einem Online Rollenspiel, das plötzlich zum bitteren Ernst für die Spieler wird. Als die Spieler des Fantasyspiels die für sie geschaffene virtuelle Welt nicht mehr verlassen können, müssen sie um ihr Überleben kämpfen und sich den Gefahren des Spiels entgegenstellen.

Die Vorlage wurde im Jahr 2011 als Anime-Serie verfilmt und ist in den USA auf Netflix abrufbar. Hierzulande zeigt ProSieben die Anime-Serie ab dem 27. Februar 2018 erstmals im deutschen Fernsehen.

Sword Art Online: Fatal Bullet - Screenshots ansehen

Im Bereich Spiele gibt es Sword Art Online - Infinity Moment (2012) für die PlayStation Portable, gefolgt von Sword Art Online: Endworld (2012), Sword Art Online - Hollow Fragment (2013), Sword Art Online: Lost Song (2015) und Sword Art Online: Hollow Realization (2016) von Bandai Namco Games.

Als nächstes erscheint Sword Art Online: Fatal Bullet am 23. Februar für PC, Xbox One und Playstation 4.

Sword Art Online: Fatal Bullet - Ankündigungstrailer entfüllt Spiel hinter mysteriösem #Projekt1514 1:20 Sword Art Online: Fatal Bullet - Ankündigungstrailer entfüllt Spiel hinter mysteriösem #Projekt1514


Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen