Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Technikcheck: Die Sims 3 - Der Nachfolger des Klassikers im Technikcheck

Wichtige Grafikoptionen in der Übersicht

Die Sims 3: GrafikmenüDie Sims 3: Grafikmenü

Checkliste:

* 5,5 GByte Speicherplatz
* Pentium 4 2,0 GHz/Athlon XP 2200+
* 1,0 GByte RAM XP/1,5 GByte Vista
* 128 MByte Grafikkarte mit Shader 2.0-Unterstützung

Das Grafikmenü ist übersichtlich gehalten und verfügt über alle wichtigen Einstellungen. Leider müssen Sie bei fast jeder Option das Spiel zum Übernehmen neu starten.

Technik-Tipps

  • Selbst High-End-Systeme haben beim Rein- und Rauszoomen in der Übersichtskarte Nachladeruckler in allen Qualitätseinstellungen. Das einzige Mittel dagegen ist mehr Arbeitsspeicher. Die RAM-Preise sind im Moment sehr günstig und laden zum Aufrüsten ein. 2,0 GByte DDR2-800 RAM sind derzeit schon für 25 Euro zu haben.
  • Ab einem Pentium 4 mit mehr als 2,6 GHz oder einem beliebigem Athlon-64-Prozessor können Sie Die Sims 3 flüssig spielen.
  • Die Sims 3 läuft ab einer Geforce 5700 oder einer Radeon 9600 Pro flüssig, sofern diese 128 MByte Videospeicher besitzen und Sie sich mit minimalen Details zufrieden geben.
  • Selbst auf Grafikkarten mit 128 MByte Videospeicher stören höhere Auflösungen die Spielleistung kaum.
  • Ab einer Geforce 8800 GT oder Radeon HD 3870 können Sie Kantenglättung aktivieren, sofern Ihre Karte über 512 MByte Videospeicher verfügt.
  • Die Sims 3 profitiert nicht von Mehrkernprozessoren.
  • Die Option »Sehr detaillierte Grundstücke« eignet sich zum feinen Anpassen an Ihren Videospeicher, reduziert aber stark die Details der umliegenden Häuser.
  • Durch das Herabsetzen der Einstellung »Visuelle Effekte« erzielen Sie Leistungsgewinne von bis zu 15 Prozent.
  • Die Option »Licht und Schatten« zu verringern, bringt Ihnen zehn Prozent mehr Framerate.
  • Wenn Sie den Wert des Reglers »Sehr detaillierte Grundstücke« reduzieren, reduzieren sich vor allem auf Systemen mit 1,0 GByte RAM die Nachladeruckler.

» zum Test von Die Sims 3
» alle Videos zu Die Sims 3
» Tipps & FAQ zu Die Sims 3

2 von 2

nächste Seite



Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Gamescom Together

Alle News, Videos und Spiele

Alle Infos zur gamescom

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen