Technikcheck: Warhammer Online - Diese Hardware brauchen Rollenspieler

Zwar beeindruckt Warhammer Online nicht durch nie dagewesene Grafikpracht, folgende Tipps helfen Ihnen aber Massenschlachten im Fantasy-Universum noch ruckelfreier genießen zu können.

von Hendrik Weins,
16.09.2008 14:43 Uhr

Zwar beeindruckt Warhammer Online nicht durch nie dagewesene Grafikpracht, folgende Tipps helfen Ihnen aber Massenschlachten im Fantasy-Universum noch ruckelfreier genießen zu können.

Standard PC

Athlon 64/3500+
1,0 GByte RAM
Geforce 7800 GT
1024x768, minimale Details

In minimalen Details bleibt von der ohnehin nur mittelmäßigen Grafik nicht viel übrig: keine Schatten, kaum Fernsicht und hässliches Wasser.

Mittelklasse-PC

Athlon 64 X2/5000+
2,0 GByte RAM
Geforce 8800 GT
1280x1024, ausgeglichene Details

Stellen Sie alle Optionen auf »ausgeglichen«, werden zumindest Schatten angedeutet und Sie erkennen auch weiter entfernte Objekte.

High-End-PC

Core 2 Quad Q9300
4,0 GByte RAM
Radeon HD 4870
1680x1050, maximale Details

Auch ein High-End-PC macht aus Warhammer kein Crysis, aber zumindest gibt es Echtzeit-Schatten, hohe Fernsicht und nette Reflexionen.

Technik-Tipps

  • In den niedrigsten Grafik-Einstellungen verschwinden sogar die Zaubereffekte.
  • Mit minimaler Sichtweite erhöhen sich die FPS um etwa 15 Prozent.
  • Ohne Schatten gewinnen Sie bis zu 20 Prozent Leistung
  • Lassen Sie die Wasserreflexionen ruhig an, sie kosten kaum Leistung.
  • Deaktivieren Sie »Gras« fallen die matschigen Texturen noch mehr auf -- dafür läuft Warhammer knapp 15 Prozent flüssiger.

Checkliste

12,1 GByte Speicherplatz
3,2 GHz Prozessor
1,0 GByte RAM
Shader-2.0-Karte
DirectX 9.0c


Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen