Telltale Games - Batman-Entwickler entfernen umstrittenes Bild einer echten Leiche

Batman: The Enemy Within nutzt das Bild eines ermordeten russischen Diplomaten. Viele Spieler regen sich auf - jetzt reagieren die Entwickler.

von Dimitry Halley,
09.10.2017 10:16 Uhr

Batman: The Enemy Within bekommt Gegenwind wegen eines umstrittenen Bildes.Batman: The Enemy Within bekommt Gegenwind wegen eines umstrittenen Bildes.

Offenbar wehte Entwickler Telltale einiges an Gegenwind entgegen, nachdem Spieler von Batman: The Enemy Within im Spiel auf das Bild einer echten Leiche stießen. Oder genauer: Im Spiel gab es eine eigentlich unspektakuläre Aufnahme eines Gotham-Banküberfalls - auf dem Boden lag allerdings ein erschossener Bankmitarbeiter, der 1 zu 1 wie der im Dezember 2016 getötete russische Diplomat Andrey Karlov aussieht (unsere Original-Meldung geht detaillierter auf den Vorfall ein und enthält den expliziten Bildvergleich).

Wahrscheinlich hat jemand aus dem Dev-Team unachtsam das Original-Foto bei Google rausgefischt und sich den Leichnam per Photoshop herausgegriffen.

Was auch immer dahintersteckt: Telltale reagiert auf die öffentliche Brisanz der ganzen Affäre. Gegenüber Gamasutra erfolgte ein erstes Statement: »Ein Update des Spiels wurde heute Morgen in Auftrag gegeben, das auf allen Plattformen das heikle Bild entfernen soll. Wir bedauern diesen Vorfall und können versichern, dass wir interne Konsequenzen walten lassen, um langfristig unseren Qualitätsstandards gerecht werden zu können.«

Dieser Screenshot zeigt die umstrittene Darstellung des Banküberfalls.Dieser Screenshot zeigt die umstrittene Darstellung des Banküberfalls.

Ob sich das »heute Morgen« jetzt explizit auf Freitag, Samstag oder Sonntag bezieht (6. bis 8. Oktober), geht aus der Gamasutra-Meldung nicht hervor, bei Steam gibt es noch keine Neuigkeiten zum Hotfix. Aber selbst wenn der Patch noch nicht aufgespielt wurde: Über kurz oder lang wird das Bild aus dem Spiel verschwinden.

Batman: The Enemy Within - The Telltale Series - Screenshots ansehen


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen