Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Die aktuell besten Temtem für euer Team und wie ihr sie trainiert

Teambuilding ist ein wichtiger Aspekt von Temtem. In unserem Guide nennen wir euch die derzeit besten Kreaturen und helfen bei der Auswahl für eure Gruppe.

von Mathias Dietrich,
03.02.2020 14:27 Uhr

Im PvP entfaltet Temtem seine strategische Tiefe besonders. Im PvP entfaltet Temtem seine strategische Tiefe besonders.

Obwohl Temtem einen sehr umfangreichen Singleplayer-Modus bietet, wird sich das Spiel auf lange Sicht gesehen um den PvP-Modus drehen. Schon jetzt im Early Access könnt ihr andere Spieler herausfordern und eure Teams und Fähigkeiten messen. Wir nennen euch die derzeit besten Kreaturen, die ihr mit in den Kampf nehmen solltet und wie ihr sie trainiert. Auf der zweiten Seite zeigen wir euch zudem ein Beispielteam.

Beachtet, dass sich dieser Guide an den Multiplayer-Gefechten orientiert und nicht dem PvE-Modus des Spiels. So kann es gerade im Kampf gegen die Dojo-Bosse lohnen, mit eurem Team spezifisch deren Temtem zu kontern.

Die aktuelle Tier-Liste

Welche Monster gut sind und welche nicht, basiert auf Auswertungen von Matches und Turnieren. Da das Meta von Temtem noch sehr jung ist, wird sich die Auflistung im Laufe der Zeit noch stärker ändern. Die kompetitive Community hat mit Stand Update 0.5.10 die folgende Tier-Liste erstellt:

Diese Liste ordnet die Temtem nach ihrer Stärke und Nützlichkeit ein. Diese Liste ordnet die Temtem nach ihrer Stärke und Nützlichkeit ein.

Wenn ihr euer Team zusammenstellt, solltet ihr allerdings nicht einfach blind die stärksten Monster dieser Liste nehmen. Stattdessen müsst ihr so viele Typen wie möglich abdecken, um im Notfall immer einen Konter im Kampf ausspielen zu können. Um herauszufinden, gegen welche Elemente eure Aufstellung gut ist, könnt ihr einen Rechner von der Community verwenden.

So geht ihr mit Schwächen um: Bestimmte Schwächen könnt ihr mit Ausrüstungsgegenständen wie dem Blitzableiter - der Elektroschaden um 20 Prozent reduziert - ausgleichen. Außerdem lohnt es sich, wenn möglich, Konter-Attacken gegen die schlimmsten Gegner eines Temtems in das Moveset zu nehmen. Zum Beispiel eine Wasserattacke auf einem Temtem, das anfällig gegen Feuer ist.

Ein weiterer wichtiger Aspekt den ihr bedenken solltet, sind die Rollen der einzelnen Monster. Je nach deren Werten eignen sie sich für andere Positionen. Im Großen und Ganzen unterteilen sich etwaige Builds in drei unterschiedliche Rollen:

  • Offensiv: Temtem mit einem hohen Angriff oder Spezialangriff, aber eher schlechter Verteidigung.
  • Defensiv: Diese Kreaturen können besonders viel einstecken, aber vergleichsweise wenig austeilen.
  • Support: Monster die eure eigenen heilen, verbessern oder die Werte der Gegner verschlechtern.

Das Training eurer Monster

Selbst ein hochrangiges Monster wird im Kampf jedoch nur wenig bringen, wenn ihr es falsch trainiert. Deswegen lohnt es sich, zunächst ein Temtem mit perfekten Werten zu züchten, oder von anderen Spielern für die Ingame-Währung Pansuns zu kaufen. Danach beginnt das eigentliche Training. An dieser Stelle erklären wir euch, worauf ihr dabei achten müsst.

Kern des Trainings: Die TV

Jedes Mal, wenn euer Temtem Erfahrungspunkte bekommt, erhält es auch Training Values (TV) auf einen bestimmten Wert. Diese verbessern die Attribute eures Monsters weiter. Insgesamt kann eine Kreatur 1.000 TV ansammeln. Das Maximum in einem einzelnen Attribut hingegen sind 500.

So bekommt ihr bestimmte TV: Jede Spezies gibt eurem Monster TV in einem bestimmten Attribut, wenn ihr sie besiegt. Eine vollständige Liste gibt es in der offiziellen Wiki. Entsprechend trainiert ihr eure Temtem am besten in einem Gebiet, in dem nur eine bestimmte Art erscheinen kann. Die besten Farmgebiete seht ihr in den folgenden Bildern:

LP In dem markierten Gebiet trefft ihr nur auf Saipat. Jedes einzelne gibt euch +3 LP TV.

Aus Hier spawnen nur Tateru. Jedes einzelne gibt euch +2 Aus.

Ges Alle Temtem in diesem Gebüsch geben auch +2 Ges TV. Einzige Ausnahme: Blooze. Trefft ihr das, solltet ihr davonrennen.

Ang Dieses Gebiet erreicht ihr erst, wenn ihr den Greifhaken habt. Im Grasfeld rechts unten könnt ihr Magmis und Mastione für 2 bzw. 3 Ang TV farmen.

SPAng Jedes Wiplump in diesem Teich gibt euch +2 auf SPAng. Die seltenen Nesslas hingegen solltet ihr ignorieren.

Ver In disem Gebiet sind die Lapinite und Azuroc interessant, die euch 2 bis 3 Ver TV geben. Vor seltenen Valash lauft ihr davon.

SPVer Im Keller des Windward Fort trefft ihr fast nur auf Fomu für jeweils +2 SPVer. Seltene Nessla Spawns hingegen ignoriert ihr.

Diese Werte solltet ihr verbessern

Bei derzeit 41 für das Meta wichtigen Monstern ist es nicht möglich, hier alle sinnvollen Builds für diese aufzulisten. Stattdessen erklären wir euch, wie ihr diese selbst herausfindet. Als Beispiel nutzen wir Gyalis, das derzeit als Must-have für jedes Team gilt. Dessen Basisattribute sehen wie folgt aus:

Die Stärken und Schwächen der Temtem seht ihr meist mit einem Blick. (Quelle: Offizielle Temtem Wiki) Die Stärken und Schwächen der Temtem seht ihr meist mit einem Blick. (Quelle: Offizielle Temtem Wiki)

Hier könnt ihr sehen, dass Gyalis in drei Aspekten besonders stark hervorsticht: Lebenspunkte, Geschwindigkeit und Angriff. Das bedeutet, dass ihr euch beim Training gerade auf diese Werte konzentrieren solltet. Ihr könnt jedoch nur 1.000 TV verteilen.

Die ideale Verteilung der TV

Gyalis eignet sich durch seine sehr hohe Geschwindigkeit und den dazugehörigen guten Angriffswert am ehesten als sogenannte Glaskanone. Der LP-Wert ist zwar hoch, durch die relativ geringe Verteidigung und Spezialverteidigung jedoch zu vernachlässigen. Entsprechend solltet ihr spezialisieren und die bereits hohen Werte weiter verbessern.

Für den Anfang macht ihr nichts falsch, wenn ihr einfach jeweils 500 TV in Angriff und Geschwindigkeit steckt. Dabei wird es sich allerdings nicht um die beste Verteilung handeln. Hier kommt das sich stets im Wandel befindliche Meta ins Spiel.

Wenn ihr wisst, mit welchen Temtem eure Gegner bevorzugt Kristall-Monster wie Gyalis kontern, könnt ihr euch deren Werte und beliebte Sets ansehen, um so herauszufinden, ob ihr durch eine schlaue Verteilung der TV möglicherweise genügend Verteidigung und Spezialverteidigung erreichen könnt, um einen Angriff dieser Konter standzuhalten.

Bei Gyalis könntet ihr dafür zum Beispiel einige Geschwindigkeits-TV rausnehmen, da es sich bereits um eines der schnellsten Monster im Spiel handelt. Denn letzten Endes ist es nur wichtig, dass ihr mit den Werten entsprechende Grenzen überschreitet. Alles darüber bringt euch keine weiteren Vorteile.

Der schnellste Weg zum Hochleveln

Wenn ihr mit dem TV-Training fertig seid, solltet ihr noch das Level eures Teams maximieren. Mit Version 0.5.10 ist das Maximallevel 48. Am schnellsten erreicht ihr das Level im Kristallschrein auf Tucma.

Den zu erreichen erfordert etwas Vorarbeit. Zunächst müsst ihr den Greifhaken haben, den ihr nach dem Sieg über den dritten Dojo-Leiter vor der Stadt Quetzal abholen könnt. Zudem benötigt ihr zunächst ein Team, das ausschließlich aus Kristall-Temtem besteht. Kombinationen wie Kristall/Feuer sind ebenfalls möglich. Mit denen besiegt ihr die Gegner vor dem Schrein und erhaltet dann Zutritt.

Im Schrein selbst trefft ihr auf Gegner von Stufe 50 bis 55. Die könnt ihr derzeit nicht fangen, dafür gibt euch jeder einzelne beim Ableben bis zu zwischen 3.000 und 4.500 Erfahrungspunkte. Einen besseren Farmspot gibt es derzeit nicht.

An diesem erst sehr spät im Spiel zu erreichenden Ort levelt ihr euer Team am schnellsten hoch. An diesem erst sehr spät im Spiel zu erreichenden Ort levelt ihr euer Team am schnellsten hoch.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen